Whitepaper Drei starke Methoden zur Erhebung von Zahlungsbereitschaften - Wie Sie die optimale Methode für Ihre Fragestellung finden

Marke und Markenführung Marketing und Werbung marktforschung.dossier Medien / Mediaforschung Preisforschung sonstige Whitepaper
Eingestellt:
Jahrgang:
2018
Herausgeber:
quantilope

Die möglichst genaue Bestimmung der Zahlungsbereitschaft für Produkte und Services gilt als Königsdiziplin der Marktforschung. 

Hier kann man als betrieblicher Marktforscher entscheidende Hebel im Unternehmen mitgestalten, interne Auftraggeber beeindrucken und viel Lob bekommen – wenn man es richtig gemacht hat.

Gleichzeitig kann man auch sehr viel falsch machen, denn die Ermittlung von Effekten der Preiswahrnehmung gehört zu den Themen, die hinsichtlich ihrer Komplexität weit über die Erhebung deskriptiver Daten, etwa zur Beurteilung von Konzepten, hinausgehen.

- Welche Möglichkeiten gibt es?
- Wie sollte man sie einsetzen?
- Was sind Ihre Vor- und Nachteile?

Lesen Sie dazu jetzt mehr im Whitepaper.

Whitepaper kostenlos anfordern

Bevor Sie das Whitepaper herunterladen können, möchten wir Sie bitten, einige Daten zur Ihrer Person zu hinterlassen. Wir schicken Ihnen dann den Link zum Download Ihres Whitepapers per E-Mail zu.

Das hier angebotene Whitepaper des Herausgebers ist eine aufwändig recherchierte Fachinformation. Wir bitten Sie daher, dem Unternehmen mit dem Hinterlassen Ihrer Kontaktdaten eine Möglichkeit zum nachfolgenden themenbezogenen Austausch zu bieten. Vielen Dank für Ihre Mitwirkung.

Persönliche Daten

Sonstiges

Weitere Whitepaper

Weitere Highlights auf marktforschung.de