Virtuell vs. Real: Der Einfluss der Testbedingungen auf das Verhalten der Testpersonen und die Validität der Ergebnisse

Portrait Line Kerrad (Strategir)

Referentin
Line Kerrad, Stratégir

Kontakt
line.kerrad(at)strategir.de

Inhalt

Können Studien, die in einer virtuellen Einkaufsumgebung durchgeführt werden, Studien in realen Einkaufssituationen ersetzen? In welchen Fällen ist dies möglich? Wir haben diese Fragestellung mit einem unserer Kunden erforscht und präsentieren Ihnen nun die Key Learnings.

Wie ist es möglich, mit Sicherheit den Erfolg eines neuen Produktes, einer Verpackungsänderung oder einer neuen Werbemaßnahme am POS vorherzusagen? Alle diese Fragestellungen sind Teil eines komplexen Kontexts, nämlich des Point-of-Sale (POS). Um Interviews am POS durchzuführen, benötigt man nicht nur die Genehmigung der teilnehmenden Geschäfte und das Vorhandensein der Zielgruppe, sondern auch stabile Rahmenbedingungen ohne Störungen am POS (z.B. Produkte Out-of-Stock) oder unvorhergesehene Aktionen der Wettbewerber, usw. Deswegen sehen einige Kunden virtuelle Tests als Alternative zu Studien in realen Einkaufssituationen.

Über die Referentin

Line Kerrad (Stratégir GmbH) ist Geschäftsführerin der Stratégir GmbH Consumer & Shopper researchers, Mannheim.

Über das Unternehmen

Stratégir wurde 1986 gegründet und ist heute eine wachsende, unabhängige Marktforschungsgruppe spezialisiert auf Consumer und Shopper Research in den Branchen Konsum- und Luxusgüter sowie OTC. Zu unseren Kunden zählen nationale und internationale Markenhersteller, die unsere Professionalität und unser persönliches Engagement schätzen. Wir sind Experten für Ad-hoc Forschung. Unsere Forschungsansätze basieren auf 25 Jahren Marktforschungserfahrung und Grundlagenforschung. Wir haben bewährte Methoden und eigene Tools entwickelt, arbeiten aber immer lösungsorientiert. Dabei spielt die Verzahnung qualitativer und quantitativer Ansätze sowie expliziter und impliziter Ansätze eine wichtige Rolle. Besonderheiten liegen in unserem internen Know-How im Bereich 3D-Modelling zur Entwicklung von hochqualitativen Teststimuli, wie z.B. realitätsnahe virtuelle Regale und Einkaufsumgebungen.

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin