Dataset Search: Google veröffentlicht 25 Millionen Datensätze

Neues Tool

Google hat am 23. Januar 2020 Dataset Search veröffentlicht, ein kostenloses Tool mit Millionen öffentlich zugänglichen Datensätzen. Herausgeber dieser Datensätzen seien u.a. Regierungsbehörden und Forschungseinrichtungen. Laut Google habe allein die US-Regierungsbehörde über 2 Millionen dieser Datensätze veröffentlicht.

Die "dataset aggregation methodology" von Google unterscheide sich stark von anderen, heißt es bei Medium. Im Gegensatz zu Open Data Registry von Amazon beispielsweise, wo die Datensätze selbst kuratiert und gehostet werden, kuratiere Google nicht. Stattdessen vertraue Google darauf, dass die Herausgeber der Datensätze die Standards von schema.org verwenden, um die Metadaten ihrer Datensätze zu beschreiben. Google indiziert dann diese Metadaten und macht sie für alle Publisher durchsuchbar.

gu

Veröffentlicht am: 27.01.2020

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin