Wann sind Ausweiskopien zulässig?

Researchability - Verantwortung für Markt und Daten

Eigentümer des Personalausweises ist die Bundesrepublik Deutschland, deshalb kann das Fotokopieren desselben unter Umständen illegal sein. (Bild: Janine Bergmann - fotolia.com)
Eigentümer des Personalausweises ist die Bundesrepublik Deutschland, deshalb kann das Fotokopieren desselben unter Umständen illegal sein. (Bild: Janine Bergmann - fotolia.com)

Von Prof. Dr. Rolf Schwartmann

Eine Methode, seinen computerlesbaren Personalausweis datensicher zu machen, sorgte kürzlich am Flughafen in Frankfurt für Aufsehen. Der Ausweis eines Reisenden war nicht mehr lesbar, weil er ihn in der Mikrowelle  erhitzt hatte. So etwas ist keine gute Idee. Schließlich kann das Verändern amtlicher Ausweise mit bis zu drei Jahren Gefängnis geahndet werden. Man darf es mit dem Datenschutz also nicht übertreiben.

Wem gehört mein Pass?

Unabhängig davon ist Datenschutz bei Ausweisen aber ein Thema. Wer beim Ausleihen von Schlittschuhen oder einem Mietwagen mal eben den Ausweis zum Kopieren abgeben soll, muss wissen: Das bloße Kopieren von Personalausweis oder Reisepass ist grundsätzlich nicht erlaubt. Man darf sie nur fotokopieren, also auch mit dem Handy abfotografieren, wenn das zur Identifikation einer Person erforderlich ist. Zur Identifikation reicht es aber in aller Regel aus, sich den Ausweis zeigen zu lassen und eine Notiz über die Identität des Gegenübers zu machen. Das gängige Ausweise-Sammeln als "Pfand" dient nicht der Identifikation. Das ist nicht Sinn der Sache. Zumal Personalausweis und Reisepass gar nicht dem Inhaber des Ausweises, sondern der Bundesrepublik Deutschland gehören.

Ausweiskopien sind nur ausnahmsweise erlaubt

Wer einen Dienstwagen fährt, sollte sich allerdings nicht mit dem Arbeitgeber anlegen, wenn er eine Kopie vom Führerschein verlangt. In diesem Fall ist kopieren zulässig und es muss in gewissen Abständen geschehen, um zu überprüfen, ob der Mitarbeiter noch einen gültigen Führerschein hat. Das kann man per Kopie mit aktuellem Datum nachweisen.

Veröffentlicht am: 11.11.2015

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin