Cookie-Banner stören Internetnutzer

Bitkom-Studie

Erst zustimmen, dann weitersurfen: Mit Texthinweisen oder Bannern am unteren Rand einer Startseite informieren viele Webseitenbetreiber über den Einsatz sogenannter Cookies. Die Mehrheit der Internetnutzer ist von den Bannern genervt, wie eine aktuelle Bitkom-Studie zeigt.

©fancycravel1 - pixabay
Ohne Zustimmung kein Online-Shopping: Cookies merken sich fast alles ©fancycravel1 - pixabay

 

55 Prozent der Internetnutzer sind von den Bannern genervt.  Danach kann rund die Hälfte (44 Prozent) nicht nachvollziehen, weswegen auf Cookies überhaupt hingewiesen werden muss. Vier von zehn Internetnutzern (39 Prozent) geben an, dass sie Cookie-Banner nicht beachten. Für fast ein Drittel (31 Prozent) hingegen stellen Cookie-Banner eine wichtige Information dar. Knapp jeder Fünfte (18 Prozent) hat solche Hinweise auf Webseiten noch nie wahrgenommen.Cookies speichern Informationen über den Webseiten-Besuch wie etwa die Verweildauer, die aufgerufenen Unterseiten oder die Eingabe eines Suchbegriffs. Bei jedem Aufruf liest die Webseite vorhandene Cookies aus und verwendet diese bei Bedarf. So merkt sich der Browser beispielsweise die Login-Daten und fügt diese bei jedem Besuch der Internetseite automatisch ein.

Zur Studie: Bitkom befragte 1009 Internetnutzer. Die Frage lautete: "Bitte sagen Sie mir, inwiefern sie den folgenden Aussagen zu Cookies bzw. Cookie-Bannern zustimmen.“ 

.

Veröffentlicht am: 27.07.2018

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Das könnte Sie auch interessieren

Personalie

GroupM Deutschland mit neuem CEO

29.01.2020 - GroupM, eine Media-Investment-Company und Teil des Kommunikationsdienstleisters WPP, hat Karin Ross zur Chief Executive Officer (CEO) von GroupM Deutschland ernannt. Ross folgt auf Jürgen Blomenkamp. weiterlesen

 
Ankündigung

DGOF launcht Podcast "research GARAGE"

29.01.2020 - Unter dem Titel "research GARAGE" hat die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung e.V. (DGOF) ihr neues Podcast-Format gelauncht. Ab sofort sollen darüber regelmäßig Interviews und Gespräche rund um das Thema Online-Forschung in der Markt- und Sozialforschung... weiterlesen

 
Software

quantilope: Neue Mobilversion für die automatisierte, implizite Forschung

29.01.2020 - quantilope hat seine Agile Insights Software im Bereich der mobilen Forschung ausgebaut und präsentierte jetzt eine automatisierte Mobilversion zur Erhebung von impliziten Assoziationen über Smartphones. Mit dem neuen Feature weitet das Unternehmen die... weiterlesen

 
Umfrage von Bitkom

Bitkom: DSGVO hat einen grundsätzlichen Geburtsfehler

DSGVO bereitet einige Probleme (Bild: JanBaby - Pixabay.com)

29.01.2020 - Nach einer Umfrage des Digitalverbands Bitkom hat bislang erst jedes vierte Unternehmen die Umsetzung der DSGVO vollständig abgeschlossen. Dies liegt laut Bitkom auch daran, dass die im Mai 2018 eingeführte Datenschutz-Grundverordnung einen grundsätzlichen Geburtsfehler... weiterlesen

 
Personalien

Appinio verstärkt sich

28.01.2020 - Die Hamburger Marktforschungsplattform Appinio bekommt Teamzuwachs. Michael Engmann und Leonie Asholt werden ab sofort in den Bereichen Research Consulting und Human Resources tätig sein. weiterlesen

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus