Neuester Beitrag

RONIN

Die Ansprache schwer erreichbarer Zielgruppen – Nutzung verschiedener Methoden zur Maximierung von Qualität und Ergebnis

04.05.2022 - Verbraucherpanels haben durchaus ihren Nutzen, wenn es darum geht, Meinungen von Konsumenten und Trends unter Kunden oder Käufern besser zu verstehen - aber manche Zielgruppen sind viel schwieriger zu… weiterlesen

 
224 Treffer:
 

Das Unbewusste ist das Objektive

Peter Franken, SALBER INSTITUT

Emotionen am Laptop messen? Mit Tools und Big Data zum "Unterbewussten", aus dem die Dollars strömen? Schön wär’s, aber es gibt keine Alternative zum langen Marsch wissenschaftlicher…

 

Psychodynamic Consumer Insights – Einblick in das unbewusste Kaufentscheidungsverhalten der Konsumenten

Dirk Habermann (BEAM Consulting)

Von Dirk Habermann, Geschäftsführer der BEAM Consulting GmbH Die unternehmerische Herausforderung des Marketings im B2C-Markt ist es, durch richtige Ansprache und Motivation ein Angebot zu…

 

POS – POS – POS: "Entscheidend ist auf’m Platz"

Von Benedikt Bartmann, Forschungsgruppe g/d/p Wenn sich Marketing-Fachleute ein Pendant zu den Erfolgsfaktoren von Immobilien (Lage, Lage, Lage) überlegen müssten, wäre die Antwort klar: Der…

 

"Matchmaker" in Vertrieb und Customer Care (Teil 3)

Grafik: Vocatus

Mit Matchmaker können Mitarbeiter direkt im Kundengespräch die verschiedenen Kundentypen identifizieren und typspezifisch darauf reagieren – mit durchschlagendem Erfolg. Von Vocatus Wenn…

 

"Matchmaker" in Marketing und Werbung (Teil 2)

Grafik: Vocatus

Der Anspruch von Matchmaker im Marketing besteht darin, die gesamte Marketingkommunikation auf die Bedürfnisse des einzelnen Kundentypen abzustimmen. Bei Marketing-Maßnahmen handelt es sich – mit…

 

"Matchmaker" – Teil 1: Endlich eine umsetzbare Typologie

Grafik: Vocatus

Matchmaker ist ein empirisch fundiertes Diagnose- und Implementierungsinstrument, mit dem alle Unternehmensaktivitäten auf das tatsächliche Entscheidungsverhalten der Kunden abgestimmt werden. …

 

Was außer Hab-Sucht bestimmt die Welt? Marketing-Strategien in Krisenzeiten

Dr. Daniel Salber

Von Dr. Daniel Salber, SALBER INSTITUT Im Kleinen wie im Großen verschärft die "Krise" ein starres Festhalten. Statt loszulassen und sich dem notwendigen Wandel zu öffnen, kleben…

 

Kundenwertorientiertes Beziehungsmanagement - Den Blick auf die wertvollsten Kunden schärfen

Von Dr. Stefan Tuschl, TNS Infratest Forschung Für einen langfristigen Erfolg am Markt ist es für ein Unternehmen essentiell, die profitablen Kunden (hoher Kundenwert) von den weniger wichtigen…

 

Mehr Macht den Konsumenten?! - Marktforschung in der Infosphäre: Von Collaboration Jam bis Virtual Prediction Markets.

Von Catherin Anne Hiller, Ipsos MediaCT Die Informations- und Kommunikationstechnologie hat sämtliche Lebensbereiche erobert und ein neues Zeitalter eingeläutet: Aus Einwegkommunikation wird…

 

Besucherzufriedenheitsanalysen schöpfen Optimierungspotenziale aus: Nutzerzentrische Website-Optimierung ohne Ratespiele

Christian Bennefeld (etracker)

Von Christian Bennefeld, etracker GmbH Die Qualität der Website ist der zentrale Wettbewerbs- und Erfolgsfaktor für alle Unternehmen, die das Internet für ihre Marketing- und…

 

Integrierte Markenkommunikation von Dienstleistungsmarken

Koschel, Ipsos, 6P

Autoren: Kay Volker Koschel (Ipsos Qualitative), Jens Barczewski (nurago GmbH) Die Schlüsselfunktion der Markenkommunikation ist es, Aufmerksamkeit für die Marke zu erringen, relevante…

 

Wo geht der Kunde verloren - Oder die Frage nach der echten Responsequote.

Die Briefe eines klugen Mannes enthalten immer den Charakter der Leute, an die er schreibt.Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799) Dieser Beitrag handelt von der Effizienz von Mailingkampagnen und…

 

Namen sind Wegweiser bei Konsumentscheidungen - Naming = Branding

Vornamen - was sagen sie über uns aus? "Nomen est omen" wussten bereits die alten Römer. Namen sind Zeichen! Namen bezeichnen uns, sie eilen uns quasi in der Bewertung durch andere…

 

Vom Warum zum Wie: Die Bedeutung systemischen Denkens für die Marktforschungspraxis

Petra Fetzer, familiäre Kommunikationsmuster

Alles ist System Was haben Familien, Teams, Unternehmen und Märkte gemeinsam? Sie sind allesamt Systeme, in denen Menschen funktionsfähige Beziehungen zueinander anstreben und auf Dauer…

 

Online-Delphi: Der Blick in die Zukunft am Beispiel der Studie "Zukunft und Zukunftsfähigkeit der Informations- und Kommunikationstechnologien und Medien"

TNS, Zukunftsradar, Elektronische Medien

Autoren: Robert A. Wieland (Geschäftsführer TNS Infratest GmbH), Dr. Malthe Wolf (Senior Consultant InCom / Technology Sector), Stefanie Sagl (Consultant InCom / Technology Sector) – TNS Infratest…

 

Markenmanagement im Web 2.0 – zwischen Angst und Faszination

Betrachtet man die aktuellen Zuwachszahlen von Twitter, Facebook oder Xing könnte man denken, dass wir in rasendem Tempo auf eine Web 2.0 Gesellschaft zu sprinten, in der die sogenannten Digital…

 

Die Expansion der Öffentlichkeit: von der Fremd- zur Selbstaufklärung? Einige vorläufige Überlegungen zu Veränderungen von Journalismus und Meinungsforschung

Tabelle Fachartikel Welker

Das Internet, insbesondere sein neues Gefüge, das sog. soziale Internet oder Web 2.0, hat in den vergangenen fünf Jahren einen beschleunigten Strukturwandel der Öffentlichkeit in Gang gesetzt.…

 

Artikelreihe "Aktuelle Herausforderungen der Internetrecherche" - Teil 2: Suchmaschinenrecherche

Autor: Dipl. Kfm Matthias Meyer (RESEARCH-FELLOWS) In der Artikelreihe "Aktuelle Herausforderungen der Internetrecherche" werden aktuelle Themen im Bereich der Internetrecherche…

 

Markenerlebnisse schaffen Added Value! - Wie man Emotionen in der Markenkommunikation messen sollte

Sladek | Tabelle Leistungserwartungen

Einleitung Im Folgenden werden die verschiedenen Ansätze zur Erforschung von Emotionen in der Marktforschung diskutiert. Markenkommunikation - so die Kernthese - muss 'Added Value' schaffen und…

 

Die "Neurodiskussion" in der Marktforschung: Eine kritische Bestandsaufnahme.

Abbildung1: Die "Kroeber-Riel Kaskade" (Die Darstellung basiert auf Kroeber-Riel & Weinberger 1996)

Warum die Beurteilung der "Neurodebatte" schwierig ist … Das Thema "Neuro" wird derzeit in der Marktforschung eifrig diskutiert. Der vorliegende Artikel möchte die zentralen…

 

Artikelreihe "Aktuelle Herausforderungen der Internetrecherche" - Teil 1: Recherche im Web 2.0

Abbildung 1: Sieben Grundprinzipien des Web 2.0

In der Artikelreihe "Aktuelle Herausforderungen der Internetrecherche" werden aktuelle Themen im Bereich der Internetrecherche aufgegriffen sowie deren Bedeutung, Potentiale und…

 

Moderne Verfahren der Erfolgsprognose für Konsumgüter: Welche Anforderungen sollten sie erfüllen?

Der Wunsch, den Erfolg von Konsumgütern mithilfe simulierter Verfahren prognostizierbar zu machen, kam in Deutschland bereits in den 60er und den frühen 70er Jahren für consumer-packaged-goods (CPG)…

 

Artikelserie "Trend- und Zukunftsforschung" - Teil 2: Auf was wird es ankommen? Wie die Trend- und Zukunftsforschung der Wirtschaft nützt

Eine Expeditionsserie von Oliver W. Schwarzmann, Vordenker & Publizist Im ersten Teil dieser Themenexpedition zu den Möglichkeiten und Methoden der Trend- und Zukunftsforschung habe ich über…

 

Artikelserie "Trend- und Zukunftsforschung" - Teil 1: Auf der Suche nach Perspektiven – wie die Zukunftsforschung neue Wege in die Welt von morgen findet

Eine Expeditionsserie von Oliver W. Schwarzmann, Vordenker & Publizist Wie geht es weiter? …Auf was müssen wir uns einstellen? …Worauf wird es ankommen? ……. die Fragen nach der Zukunft sind so…

 

Artikelserie "Die strategische Marktanalyse" - Teil 4: Ressourcen einer strategischen Marktanalyse

In Teil 1 "Verlässliche Informationen über Märkte, Wettbewerber, Potenziale und Trends" hat der Autor Matthias Meyer bereits über Marktanalysen als Grundlage erfolgreicher…

 
Suchergebnisse 176 bis 200 von 224

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin