Teilnehmende Beobachtung

[engl.: participant observation]

Qualitative Forschungsmethode, die darauf abzielt, dass der Forscher – ggf. als aktives Mitglied der zu untersuchenden Zielgruppe – das Verhalten der Probanden beobachtet und (später) protokolliert. Zentraler Gedanke der Teilnehmenden Beobachtung ist es, dass beobachtetes Verhalten letztlich nur dann verständlich wird, wenn sich der Forscher selbst in die Situation des Probanden begibt und versucht, dessen soziale Situation nachzuvollziehen (vgl. auch Nicht-teilnehmende Beobachtung; Usability-Test; Biotisches Leitfadeninterview).

 

Weitere Highlights auf marktforschung.de