Stichprobenverzerrung


[engl.: sample bias]

Eine Stichprobenverzerrung liegt vor, wenn eine Stichprobe auf Grund von nicht-zufälligen Ausfällen (vgl. Systematischer Fehler) nicht mehr repräsentativ ist. Die Verteilung der Merkmale in der Stichprobe entspricht demnach nicht mehr der wahren Verteilung der Merkmale in der Grundgesamtheit (vgl. Repräsentativität). Eine Stichprobenverzerrung kann unter Umständen durch Gewichtung der Daten gemindert oder behoben werden.

Aktuelles aus der Marktforschungsbranche

Kantar-Studie zur Medienentwicklung

Die Medienlandschaft am Wendepunkt - 10 Trends für 2021

TV mit Video-on-Demand-Diensten

25.11.2020 - Die globale Studie "Media Trends and Predictions 2021" beruht auf Daten und Erkenntnissen aus allen Geschäftsfeldern von Kantar und bietet einen Überblick über zehn Trends, die im kommenden Jahr in... weiterlesen

 
Aktuelle Zahlen

Weiter Verluste bei Kantar

Skifahrt bergab (Bild: Pixabay – pexels.com)

23.11.2020 - Die schwierige Corona-Krise wirkt sich auch weiterhin auf die Geschäftszahlen des von WPP abgespalteten Marktforschungsunternehmens Kantar aus. Auch bei den Neun-Monats-Zahlen werden deutliche... weiterlesen

 
Neues Teststudio in Hamburg

Anker lichten, Segel setzen: Foerster & Thelen eröffnet Teststudio in Hamburg

Neue Räume für Foerster & Thelen in Hamburg

23.11.2020 - Foerster und Thelen erweitert seine Teststudio-Standorte: Nach Mannheim, Bochum, Düsseldorf und zwei Standorten in Hannover kommt ab Februar 2021 mit Hamburg ein sechster Standort dazu. Die Räume... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin