Semantisches Differenzial


[engl.: semantic differential]

Polaritätenprofil. Ursprünglich nur die Benennung der Originalskala von Charles E. Osgood, wird jedoch heute für jede Form der Rating-Skala verwendet, bei der zwei gegensätzliche Adjektive (z. B. „leicht“ und „schwer“) oder Aussagen („Ich fühle mich gut“ und „Ich fühle mich schlecht“) an den beiden Enden einer Skala (den Polen) stehen. Die Länge der Skala (z. B. 0 cm = leicht, 10 cm = schwer) und die Lage des Antwortkreuzes (z. B. bei 9 cm) ergeben die Bewertung des jeweiligen Items (in unserem Beispiel also eher schwer). In der einfacheren Form des semantischen Differenzials ersetzen Skalenstufen (z. B. von -5 bis +5) die freie Wahl der Ankreuzstelle. In dieser Form sind semantische Differenziale auch für telefonische, CAPI und Online-Befragungen verwendbar.

Aktuelles aus der Marktforschungsbranche

Rückblick auf den Freitag der WdM

Diskussion zur Qualität in der Marktforschung

Daily Keynote Freitag WdM 2020

27.11.2020 - Äußerst hitzig ging es in der Daily Keynote am Freitag der WdM 2020 her. Unter dem Veranstaltungstitel "Qualität in der Marktforschung – Ist jetzt alles wieder gut?" diskutierten Martin Thöring, der... weiterlesen

 
GfK-Studie

Deutsches Konsumklima - Hart getroffen von der zweiten Welle

Landendes Flugzeug

26.11.2020 - Es ist beschlossen: Der Lockdown light vom November wird teilweise sogar noch in verschärfter Form auf den Dezember ausgeweitet. Doch wie wirken sich die ganzen Maßnahmen auf die Konjunktur, die... weiterlesen

 
Kantar-Studie zur Medienentwicklung

Die Medienlandschaft am Wendepunkt - 10 Trends für 2021

TV mit Video-on-Demand-Diensten

25.11.2020 - Die globale Studie "Media Trends and Predictions 2021" beruht auf Daten und Erkenntnissen aus allen Geschäftsfeldern von Kantar und bietet einen Überblick über zehn Trends, die im kommenden Jahr in... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin