Involvement

auch: Involviertheit. Ausmaß der kognitivemotionalen Beteiligung. Beeinflusst die Art und die Tiefe der Informationsverarbeitung.

1. In Konsumentenpsychologie und Marketing wird der Begriff auf Entscheidungs- und Kaufsituationen bezogen.

  • High-Involvement-Käufe bzw. -Produkte (auch: High-Interest-Produkte, z. B. Finanzprodukte): Kauf ist durch hohen Informationsbedarf, gezielte Informationssuche und differenzierte Entscheidungsprozesse geprägt. Werbung für diese Produkte sollte daher informativ sein und überzeugen.
  • Low-Involvement-Käufe bzw. -Produkte (auch: Low-Interest-Produkte; z. B. Taschentücher): Kauf ist durch geringen Informationsbedarf und Spontaneität geprägt. Werbung für diese Produkte sollte aufmerksamkeits- und emotionsstark sein; es empfiehlt sich eine hochfrequente Schaltung des Werbemittels.

2. In der Medienpsychologie wird der Begriff auf die Rezeption von Medienerzeugnissen bezogen (z. B. emotionale Beteiligung beim Sehen eines Spielfilms, Mitfiebern bei Fußballübertragungen). Auch Werbung kann (unabhängig vom beworbenen Produkt) durch Story, Gestaltung und präsentierte Informationen ein hohes Involvement auslösen. Um die Werbebotschaft nachhaltig zu kommunizieren, muss ein niedrig involvierendes Werbemittel häufiger geschaltet werden.

 

Aktuelles aus der Marktforschungsbranche

Quartalszahlen Nielsen

Nielsen wächst auch im zweiten Quartal

Menschen auf der Straße (Bild: Timon Studler - Unsplash)

02.08.2021 - Mit einem klaren Umsatzanstieg kann das nun ausschließlich auf Medienforschung spezialisierte amerikanische Unternehmen Nielsen aufwarten. Damit scheinen die Verluste aufgrund der Corona-Pandemie… weiterlesen

 
Special

Auf Wachstumskurs: quantilope baut seine Teams aus

Eingangsbereich quantilope

02.08.2021 - quantilope zählt zu Deutschlands am schnellsten wachsenden Technologie-Unternehmen und ist auf Expansionskurs in Europa. Das Unternehmen baut seine Teams kontinuierlich aus und präsentiert jetzt mehr… weiterlesen

 
WdM: Festival der Insightsbranche

Eventkalender online, Anmeldungen möglich

02.08.2021 - Das Warten hat ein Ende: Der WdM-Eventkalender ist online und die ersten Veranstaltungen sind offen für Anmeldungen. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin