IP-Adresse

[engl.: IP address]

Im Internet wird jedem Rechner eine eindeutige Internet-Protokoll-Nummer (IP) zugeordnet. IP-Adressen bestehen aus 4*8 Bit (sog. Quads, z.B. 127.115.204.143), also einer Kette von 32 Nullen und Einsen, die zur einfacheren Lesbarkeit in dezimaler Schreibweise dargestellt werden. Häufig findet man auch die Buchstaben a.b.c.d, wobei a, b, c und d Zahlen zwischen 0 und 255 symbolisieren. Beim Aufruf einer Seite ist es mittels spezieller Server-Programme möglich zu ermitteln, von welcher IP-Adresse aus der Zugriff erfolgte (vgl. Logfile-Analyse).

Identifizierung einzelner Internet-User über die IP-Adresse?

  • Das Hauptproblem beim Versuch der Identifizierung einzelner User über die IP-Adresse ist die Tatsache, dass fast alle kommerziellen Provider ihren Kunden bei jedem Einloggen dynamische IP-Nummern zuweisen, d.h. bei jedem Einwählen erhält der User eine neue IP-Adresse zugeteilt.
  • Somit kann letztlich nicht der einzelne Internet-Nutzer, sondern im Grunde nur der von ihm genutzte Einwahlknoten ermittelt werden. Zudem „verstecken“ die meisten Unternehmen ihre Rechner hinter einer Firewall, eine Identifizierung einzelner Rechner ist in diesem Fall nicht möglich.
  • Hinzu kommt, dass auch eine exakte Ermittlung des verbundenen Client-Rechners keinen Aufschluss darüber geben könnte, welche Person letztlich von dem entsprechenden Rechner aus auf das Online-Angebot zugreift (z.B. nutzt die kleine Tochter Vaters Rechner abends für den Chat mit ihren Schulfreundinnen). Ebenso wenig kann die IP-Nummer die Frage beantworten, was der User auf der Seite macht und warum er das Online-Angebot nutzt.

Aktuelles aus der Marktforschungsbranche

Bericht vom BVM-Kongress 2022

Was Marktforschung mit der Macht von Fake-News und dem Terror des Authentischen zu tun hat

27.06.2022 - Am 20. und 21. Juni fand in Frankfurt der „Kongress der Deutschen Marktforschung 2022“ des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM) statt. Marktforschung.de war vor Ort dabei und… weiterlesen

 
Bericht von der IIEX Europe 2022

Amsterdam war eine Reise wert - Was gibt es Neues in der Marktforschung?

Melina Palmer (The Brainy Business), Josipa Majic (tacit.tech) und Hannah Kirk (Blue Yonder Research).

24.06.2022 - Zwei Tage IIEX Europe liegen hinter der europäischen Marktforschungsbranche. Zwei Tage, die sich wie vor der Pandemie anfühlten. Was gab es Neues aus der Marktforschungsbranche in Amsterdam zu… weiterlesen

 
News aus der Branche

Übernahme beim bio verlag, sd vybrant mit Zuwachs und ein neues Positionspapier zum Forschungsdatengesetz

News

22.06.2022 - Es gibt wieder Neuigkeiten aus der Marktforschungsbranche! Während der bio verlag eine App für Marktforschung übernimmt, freut sich sd vybrant über personelle Verstärkung. Zudem hat sich der Rat für… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin