Gewichtung

[engl.: weighting]

Maßnahme, um bei der statistischen Datenanalyse die Nettostichprobe strukturell an die zu untersuchende Grundgesamtheit anzugleichen. Werden zum Beispiel in einer Kundenbefragung 60% Frauen befragt, während tatsächlich nur die Hälfte aller Kunden weiblich sind, so können die Aussagen der untersuchten Frauen mit 50/60=0,83, die Aussagen der Männer mit 50/40=1,25 gewichtet werden. Die Aussagen von Männern und Frauen gehen dann mit repräsentativem Gewicht in die Analyse ein, obwohl sie in der ursprüngliche Befragung nicht entsprechend repräsentiert waren.

 

Weitere Highlights auf marktforschung.de