Geschlossene Fragen


[engl.: closed questions]

Man nennt Fragen geschlossen, wenn sie sehr konkret formuliert sind und das Antwortformat festgelegt ist. Das führt zu knappen Antworten. Dies kann hilfreich sein, wenn es darum geht, präzise Aussagen zu erhalten. Das Gegenteil einer geschlossenen Frage ist eine offene Frage.

[Edit] Vor- und Nachteile von geschlossenen Fragen

Ein großer Vorteil geschlossener Fragen besteht in einer schnellen Datenauswertung der Befragung. Ein Nachteil geschlossener Fragen kann sein, dass sich der Befragte unter Druck gesetzt fühlt. Außerdem kann eine geschlossene Frage die Antwort des Befragten in eine bestimmte Richtung drängen. Es entsteht zum Beispiel eine Verzerrung, wenn die vorgegebenen Antwortmöglichkeiten nicht der tatsächlichen Antwort des Befragten entsprechen.

[Edit] Richtige Formulierung

Bei der Formulierung geschlossener Fragen gilt es daher immer zu beachten, dass die Antwortmöglichkeiten trennscharf sein müssen und alle möglichen Antworten abdecken sollen. Außerdem sollte eine Antwortmöglichkeit „keine Angabe“ lauten, damit Befragte nicht gezwungen werden eine Auswahl zu treffen. Da dem Forscher nicht immer alle Antwortmöglichkeiten bekannt sind, ist es häufig sinnvoll, zusätzlich eine offene Antwortkategorie anzubieten. Die hier eingetragenen Antworten können bei der Auswertung entweder bestehenden Kategorien zugeordnet oder zum Erstellen neuer Kategorien verwendet werden.

[Edit] Einsatzgebiete für geschlossene Fragen

Geschlossene Fragen werden sehr häufig bei schriftlichen quantitativen Befragungen eingesetzt. Sie sind besonders dann zu empfehlen, wenn eine sehr große Zahl an Befragungen durchgeführt wird.

Verwandte Begriffe: Offene Fragen

Aktuelles aus der Marktforschungsbranche

Lösungsansatz in der Reichweiten- und Werbemessung

Der "Heilige Gral" für Vermarkter: Tech-Giganten und Werbende einigen sich auf einheitliche Cross-Media-Messung

Heiliger Gral (Bild: oti_ito88 - pixabay) | marktforschung.de

22.09.2020 - Internationale Werbeverbände, Tech-Konzerne und einige der weltweit größten Werbetreibenden haben sich auf einen gemeinsamen Lösungsansatz in der Reichweiten- und Werbemessung verständigt. Damit ist... weiterlesen

 
Übernahme von Freyer Marktforschung

quotapoint market research mit neuem Standort in Berlin

21.09.2020 - Mit einem dritten Standort will quotapoint market research sein Netzwerk ausbauen und flächendeckende Angebotsmöglichkeiten schaffen. Außerdem soll durch die Übernahme ein spezifischer... weiterlesen

 
Personalie im Schöttmer-Institut

Andrea Meixner wird festes Teammitglied

21.09.2020 - Die Schöttmer-Institut GmbH in Hamburg verstärkt das Team ab dem 1. September 2020 mit Andrea Meixner als Senior Research Specialist. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin