Anita-Effekt


Geht zurück auf Grundlagenforschung von Stefan Althoff (Lufthansa Technik), Bernad Batinic (Johannes Kepler Universität Linz), Victoria Greif (Johannes Kepler Universität Linz) und Bodo Griel (webfrager) in den Jahren 2005 und 2006. Der Anita-Effekt besagt, dass in einem männerdominierten Befragungsumfeld die Rücklaufquoten bei Onlinestudien höher sind, wenn der Absender der Einladungs- und Reminder-Email eindeutig weiblich ist. Die Nutzung des Anita-Effekts ist nur eine von vielen möglichen Strategien zur Erhöhung von Rücklaufquoten. Es gibt Hinweise, dass der genannte Effekt am besten im B2B-Umfeld sowie in Europa und Nordamerika wirkt. Die Ergebnisse zum Anita-Effekt wurden auf der G.O.R.06 präsentiert.

Werbung

Aktuelles aus der Marktforschungsbranche

INNOFACT-Studie

Geschenk-Gutscheine landen oft in der Schublade

Meist steck ein Gutschein drin: Geschenk (Bild: monicore - pixabay)

18.12.2018 - Was soll ich nur verschenken? Diese Frage stellen sich vor Weihnachten Millionen von Menschen in Deutschland. Viele landen dann bei einem Geschenk-Gutschein. Wie INNOFACT in einer aktuellen Umfrage... weiterlesen

 
Bitkom-Studie

Jeder Zehnte bestellt Weihnachtsbaum online

Etwa jeder Zehnte möchte seinen Weihnachtsbaum in diesem Jahr online kaufen. (Bild: Free-Photos - Pixabay)

18.12.2018 - Den Weihnachtsbaum im Internet bestellen? Das ist für viele gar nicht so abwegig. Rund 5,5 Millionen der Befragten haben schon einmal einen Weihnachtsbaum online gekauft. Andere können sich das in... weiterlesen

 
DGOF e.V.

GOR19: Programm veröffentlicht

GOR19

18.12.2018 - Die Deutsche Gesellschaft für Online-Forschung (DGOF) hat das vorläufige Programm für die nächste General Online Research Konferenz (GOR19) veröffentlicht. In Zusammenarbeit mit der Technischen... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus