BVM - Grundlagen der qualitativen Marktforschung

6. - 7. März 2023
Veranstaltungsort: virtuell

Grundlagen der qualitativen Marktforschung

Mit den Kunden zu reden statt über sie, ist eine Maxime des Consumer-Centric-Marketing im digitalen Zeitalter. Modernes Marketing geht dabei von vielfältigen Annahmen über das Verhalten von Konsumenten und Nutzern ihrer Services aus. Um nicht nur aus dem Bauch heraus zu entscheiden, sondern auf Basis gesicherter und aktueller Erkenntnisse über die Kundinnen und Kunden, ist qualitativ-psychologische Marktforschung besonders geeignet. Die Markt- und Konsumentenpsychologie hat dazu theoretische und methodische Grundlagen entwickelt. Das Seminar gibt einen Überblick über die qualitativen Auswahl- und Erhebungsmethoden der Markt-, Konsumenten- und Werbeforschung.

Dabei stehen die Grundprinzipien der qualitativen Forschungsperspektive im Fokus, durch welche die Grenze zu standardisierten Ansätzen der qualitativen Forschung gezogen wird. Stichprobenkonzepte, Methoden und Tools sowie qualitative Befragungsinstrumente und Beobachtungsverfahren werden praxisorientiert dargestellt und die Chancen und Grenzen ihres Einsatzes beleuchtet. Schließlich gewinnen die Teilnehmenden erste persönliche Erfahrungen in der psychologischen Gesprächsführung als Kernkompetenz der qualitativen Forschung.

Lernziele

  • Einblick in die wichtigsten psychologisch-qualitativen Forschungsmethoden erhalten.
  • Gemeinsamkeiten und Unterschiede von quantitativer und qualitativer Forschung verstehen.
  • Den Einsatz qualitativer Studien planen und kritisch bewerten können.

Für wen gedacht?

Das Seminar richtet sich an Berufseinsteiger sowie alle Instituts- und betrieblichen Marktforscher, die erste Erfahrungen mit qualitativ-psychologischer Markt-, Konsumenten- und Werbeforschung gemacht haben und ihre Kenntnisse vertiefen wollen.

Mehr Informationen erhalten Sie hier.

 

Weitere Highlights auf marktforschung.de