Studie - Wachstumsmarkt Convenience

BBE media GmbH & Co. KG
05.2012
480 Seiten

 
Typ:
Studie
Verfüg­barkeit:
verfügbar
Regionen/­Länder:
  • Deutschland
Sprache:
Deutsch

Bitte wählen Sie ein Lieferformat und klicken Sie unten auf einen Bestellbutton:

Papierversion, versandkostenfrei
PDF-Datei per E-Mail, versandkostenfrei


Studie - 'Wachstumsmarkt Convenience'


Convenience ist ein Megamarkt, der sich auf alle Bereiche der (alltäglichen) Versorgung — insbesondere mit Lebensmitteln — erstreckt. Der Convenience-Markt verspricht eben großem Wachstum auch überdurchschnittliche Margen. Vor fünf Jahren erzielten die Verkaufsstellen im Convenience-Markt einen Umsatz von knapp 25 Milliarden Euro, in diesem Jahr werden es erstmalig mehr als 30 Milliarden Euro sein. Für das Jahr 2017 werden nach BBE-Berechnungen rund 38 Milliarden Euro erwartet.

INHALTE

- Lebensmittelausgaben, Einkaufsverhalten und Ernährungstrends
- Lebensmittelkauf und Verwendung von Convenience-Produkten
- Anbieter von Convenience-Produkten
- Kundenprofil der Convenience-Käufer
- Marktentwicklung Außer-Haus-Markt
- Prognose Convenience-Markt
- Meinungsprofil Convenience
- Exklusiv-Befragung von 156 Unternehmen aus dem Convenience-Bereich über ihre Einschätzungen zum Thema Convenience.

Umfang des Branchenreports 'Wachstumsmarkt Convenience':
ca. 480 Seiten mit 283 Tabellen und 38 Übersichten


P r e s s e m i t t e i l u n g
Datum: Mai 2012

Neuer BBE-Branchenreport 'Convenience':
Der Convenience-Markt wächst auf allen Kanälen


Convenience ist ein Megamarkt, der sich auf alle Bereiche der alltäglichen Versorgung insbesondere mit Lebensmitteln erstreckt. Der Convenience-Markt verspricht neben großem Wachstum auch überdurchschnittliche Margen. Vor fünf Jahren erzielten die Verkaufsstellen im Convenience-Markt einen Umsatz von knapp 25 Milliarden Euro, in diesem Jahr werden es erstmalig mehr als 30 Milliarden Euro sein und für das Jahr 2017 werden nach BBEBerechnungen rund 38 Milliarden Euro erwartet.


Von dem erwarteten Umsatzwachstum können viele Formate profitieren. Die Umsätze an den Verpflegungsautomaten können von 2012 bis 2017 immerhin um 43 Prozent steigen. Auf hohem Niveau wird für die Einnahmen der Tankstellen-Shops ein Plus von 8 Prozent erwartet. Durch das Vordringen von neuen Strukturen im Lebensmitteleinzelhandel, werden die Formatgrenzen zudem mehr und mehr verschwimmen.


Derzeit entfallen auf den Vertriebsbereich Convenience rund 19 Prozent des gesamten Umsatzes im Lebensmittel-Einzelhandel einschließlich Drogeriemärkte. Dies bedeutet einen starken Bedeutungsanstieg dieses Segmentes in den letzten Jahren. Im Jahr 2000 lag der Umsatzanteil mit 15,3 Prozent noch um rund 4 Prozentpunkte niedriger.


Wollen die Convenience-Anbieter ihre Chancen nutzen, müssen sie mit lokal maßgeschneiderten Sortimenten agieren und ihre Services optimieren. Voraussetzung dafür sind ein fundiertes Kundenverständnis und perfekte Logistikprozesse.


Während die Convenience-Shops auf Bahnhöfen, in Flughäfen und in Shoppingcentern wachsen, haben die Kioske, hier zu Lande Urform des C-Shops, Wachstumsprobleme. Dass mit modernen Convenience-Konzepten Kioske durchaus Erfolg haben können, zeigen diverse Beispiele. Bei der Zahl der Tankstellen mit Shop-Geschäft scheint der Rückgang gestoppt. Hier wird verglichen mit den Vorjahren nur noch mit einem leichten Rückgang gerechnet.


Nach den Ergebnissen der BBE-Befragung von Unternehmen aus dem Bereich Convenience, die in Kooperation mit der Fachzeitschrift Convenience Shop und der Fachmesse C-Shop Cologne durchgeführt wurde, rechnen drei von vier Befragungsteilnehmern mit einem mittleren bis starken Wachstum im Convenience-Segment für die nächsten fünf Jahre.


Zu den zukünftig wachstumsstärksten Teilsegmenten in Convenience-Shops zählen die Umfrageteilnehmer derzeit vor allem Kaffeespezialitäten sowie Bio- und Fairprodukte. Vor allem steigende Anforderungen an Frische und Qualität der Produkte, die Erschließung neuer Märkte sowie der Mangel an geeignetem Personal sind die die wichtigen Herausforderung für die nächsten Jahre.


Studiendetails

Titel: BBE Branchenreport 'Wachstumsmarkt Convenience' (2012)

Autor: Dr. Jörg Sieweck ist Doktor der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften und seit 25 Jahren Fachbuchautor. Er hat mehrere Bücher bzw. Studien zum Catering- und Convenience-Markt veröffentlicht.

Kooperationspartner: Fachzeitschrift Convenience Shop, Fachmesse C-Shop Cologne / Koelnmesse GmbH
Marktforschung: Für den BBE Branchenreport 'Wachstumsmarkt Convenience' wurden im Februar 2012 156 Führungskräfte und Entscheider von Unternehmen aus dem Convenience-Bereich über ihre Einschätzungen zum Thema Convenience befragt.

Umfang: 480 Seiten mit 283 Tabellen und 38 Übersichten
Inhaltsverzeichnis Studie - 'Wachstumsmarkt Convenience'



Kapitel I: Lebensmittelausgaben und Ernährungstrends



A Ernährungsverhalten und Trends

B Einkaufsverhalten bei Lebensmitteln

C Ausgaben für Lebensmittel





Kapitel II : Lebensmittelkauf und Nutzung Convenience-Produkte



A Einkaufsorte für Lebensmittel

B Kauf von Convenience-Produkten

C Häufigkeit der Verwendung von Convenience-Produkten

D Markt für Tiefkühlprodukte

E Verwendete Marken bei Tiefkühlprodukten





Kapitel III : Anbieter von Convenience-Produkten



A Kennzeichen und Umsatz von Convenience-Shops

B Tankstellen

C Discount-Supermärkte

D Kioske

E Bäcker und Metzger

F Getränkeabholmärkte

G Automaten

H Convenience-Shops

I Lekkerland





Kapitel IV: Kundenprofil Convenience-Käufer



A Einkaufsprofil und Kundentypologie Convenience-Kunden

B Bevorzugte Kauforte der Unterwegsversorgung

C Treiber für Convenience

D Nutzung von Convenience nach demographischen





Kapitel V: Marktentwicklung AuSSer-Haus-Markt



A Geschäftsklima im Außer-Haus-Markt

B Geschäftsentwicklung in der Gastronomie

C Geschäftsentwicklung Außer-Haus-Markt

D Geschäftsentwicklung Systemgastronomie

E Größte Unternehmen nach Segmenten





Kapitel VI: Prognose



A Convenience-Markt

B Meinungsprofil Convenience





Merkmalen





Tabellenverzeichnis / Übersichtenverzeichnis Studie - 'Wachstumsmarkt Convenience'



Tabellen und Übersichten



Insgesamt über 300 Tabellen und Grafiken, die je nach Fragestellung differenzierte Merkmale beschreiben, z. B.: Entstrukturierung der Tagesabläufe nach Altersgruppen, Umsatz- und Preisentwicklung in der Ernährungsindustrie, Einkaufsorte für Lebensmittel, Kauf von Convenience-Produkten, Verwendung von Fertiggerichten, Verwendung von Tiefkühlprodukten, Verwendete Marken bei Tiefkühlprodukten, Veränderung der Kundenpräferenzen bei Ernährung, Wichtige Wettbewerbsvorteile für Convenience-Shops, Umsatz mit Convenience-Produkten nach Produktarten, Entwicklung Anzahl der Geschäftstypen Lebensmitteleinzelhandel, Entwicklung Anzahl der Kioske in Deutschland, Filialstruktur Bäckereien, Größte Metzger-Filialisten in Deutschland, Filialstruktur im Fleischerhandwerk, Profile von Convenience-Shops, Kundentypologie im Convenience-Bereich, Beliebteste Convenience-Produkte, Profile von Convenience-Käufern, Neigung zum Unterwegsverzehr, Marktentwicklung Systemgastronomie, Größte Unternehmen in der Systemgastronomie, Größte Unternehmen in der europäischen Convenience-Gastronomie, Größte Unternehmen im Bereich Quickservice, Größte Unternehmen im Bereich Verkehrsgastronomie, Größte Unternehmen im Bereich Fullservice-Gastronomie, Größte Unternehmen im Bereich Freizeitgastronomie, Größte Unternehmen im Bereich Handelsgastronomie, Mittelfristige Prognose Convenience, Wachstumspotenzial der Convenience-Branche in den nächsten Jahren, Wachstumsstarke Marktsegmente im Convenience-Markt, Wachstumsstarke Teilsegmente in Convenience-Shops, Entscheidende Merkmale im Convenience-Markt der Zukunft

* Alle Preise sind netto ausgewiesen. In Abhängigkeit von Ihrer Rechnungsanschrift ist hierauf noch USt. zu entrichten (Deutschland z.Z. 19%). Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.

 

Werbung

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus