Studie - Studie eVisibility Krankenkassen 2021

research tools
05.2021
71 Seiten

 
Typ:
Studie
Verfüg­barkeit:
verfügbar
Sprache:
Deutsch

Bitte wählen Sie ein Lieferformat und klicken Sie unten auf einen Bestellbutton:

PDF-Datei per E-Mail, versandkostenfrei


Wie sichtbar sind wir online, wo stehen unsere unmittelbaren Konkurrenten, wer sind die Benchmarks? Wo haben wir Verbesserungspotenzial?

Die Studie gibt Einblick in die Sichtbarkeit der Krankenkassen im Internet und analysiert von den 51 Krankenkassen mit der größten eVisibility deren Präsenz in den vier Onlinekategorien Suchtreffer, Suchanzeigen, Vergleichsportale und Social Media sowie die Gesamtränge der 51 Anbieter.

Management Summary 3
Forschungsdesign 10
eVisibility-Rankings nach Online-Kategorien 13
Suchtreffer 14
Suchanzeigen 16
Vergleichsportale 19
Social Media 26
Gesamtranking nach Online-Kategorien 35
Ranking Vergleich 2019/2021 44
eVisibility-Rankings nach Suchbegriffen 46
Gesamtranking der Top 10 nach Suchbegriffen 47
Gesamtranking der Top 100 nach Suchbegriffen 50
Top 5 Rankings nach Suchbegriffen 54
eVisibility der Anbietergruppen 57
Gesamtranking nach Anbieter-Typen 58
Anteile der Top-Anbieter 65
eVisibility-Positionierung 67
Kontakt 70
Bei vier von zehn Anbietern mit der größten eVisibility handelt es sich um Betriebskrankenkassen.
Fünf Anbieter aus den Top 10 weisen eVisibility in allen vier Online-Kategorien auf.
Bei neun der zehn Top-Anbieter entfällt die eVisibility zu mindestens 50 Prozent auf nur eine OnlineKategorie.
75 Prozent aller ermittelten Anbieter zeigen Präsenz über die Vergleichsportale.
Innerhalb der Social Media vereint Facebook 56 Prozent der eVisibility auf sich.
Betriebskrankenkassen stellen 42 Prozent an der Gesamt-eVisibility, der Anteil der Ersatzkassen und Knappschaft beträgt zusammen 38 Prozent.
Im Vergleich zur Vorgängerstudie aus dem Jahr 2019 hat eine Krankenkasse innerhalb der Top 10- eVisibility ihren Rang deutlich verbessert, sechs Krankenkassen sind in die Top 30 aufgestiegen.

* Alle Preise sind netto ausgewiesen. In Abhängigkeit von Ihrer Rechnungsanschrift ist hierauf noch die zum jeweiligen Zeitpunkt in Deutschland gesetzlich vorgeschriebene Umsatzsteuer zu entrichten. Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin