Studie - Mikrotrends

Zukunftsinstitut
07.2012
127 Seiten

 
Typ:
Studie
Verfüg­barkeit:
verfügbar
Regionen/­Länder:
  • Europa
  • Asien / Pazifik
  • Mittlerer Osten / Afrika
  • Nordamerika / USA
  • Australien
  • Mittel- / Südamerika
Sprache:
Deutsch

Bitte wählen Sie ein Lieferformat und klicken Sie unten auf einen Bestellbutton:

Papierversion, versandkostenfrei


Studie - "Mikrotrends"


52 spannende Indikatoren für die Marktentwicklungen von morgen


Kurzinfo


Mikrotrends sind die kleinen Veränderungen hinter den großen Trendbewegungen. Sie sind schnell, meist noch nicht Teil einer großen Theorie und dienen perfekt als sofortige Inspiration. In dieser Studie haben die Autoren eine Sammlung von 52 Mikrotrends für Sie zusammengestellt. Ziel ist, Ihnen Inspiration zu liefern, was morgen auf Ihr Business zukommen kann, wo sich neue Marktchancen auftun und mit welchen Themen Sie sich auseinandersetzen sollten.


Schwerpunkte

Mikrotrends sind die kleinen Kräfte hinter den großen Veränderungen von morgen.
Mark J. Penn

Mikrotrends sind ein fester Bestandteil der Trendforschung. Mit ihnen lassen sich Gegenwartsphänomene und ihre Zukunftspotenziale optimal beschreiben. Mikrotrends lassen sich meist an Beispielen konkret veranschaulichen: Produkte, technische Lösungen, Services, Angebote oder junge Bewegungen.

Das Team des Zukunftsinstituts erfasst kontinuierlich neue Mikrotrends, die geclustert und auf ihr langfristiges Potenzial abgeklopft werden. Die Studie Mikrotrends bietet eine Sammlung dieser Trends für die nächsten Monate und Jahre. Neben der Themenclusterung in Lifestyle, Marketing, Food, Märkte, Konsum, New Work und Gesellschaft, wird auch die Branchenrelevanz geprüft.

Mikrotrends sind:

- kurzfristig in der Entstehung, begrenzt in der Laufzeit oft ausgelöst durch Ideen oder Umsetzungen einzelner Unternehmer oder Denker
- konkret festmachbar an Beispielen der Gegenwart
- mit großem Potenzial für weitere Entwicklungen


Autor/en

- Cornelia Kelber ist seit 2010 Redakteurin des Zukunftsinstituts. Die Diplom-Germanistin und Journalistin betreut das Monatsmagazin „Trend-Update“; ihre inhaltlichen Schwerpunkte liegen auf Marketing, Wertewandel und Theorie der Trend- und Zukunftsforschung.

- Anja Kirig ist Journalistin, Trend- und Zukunftsforscherin und seit 2005 regelmäßig für das Zukunftsinstitut tätig. Die Diplom-Politologin arbeitet heute zu den Themen Food, Freizeit, Gender, Gesundheit, Konsum, Neo-Ökologie sowie Tourismus.

- Patrick Mijnals studierte künstliche Intelligenz und Kongitionswissenschaften und startete 2006 als Studienautor und Seminarleiter für das Zukunftsinstitut. Nach einer Station bei der Deutschen Telekom AG gründete er 2011 das Beratungsunternehmen Zukunftsdesigner.

- Christian Rauch ist Soziologe und seit 2005 als Trend- und Zukunftsforscher am Zukunftsinstitut. Er leitet den Bereich Auftragsstudien und befasst sich mit Megatrends und ihren Auswirkungen auf Märkte, Branchen und Konsum.

- Adeline Seidel arbeitet seit 2011 in der Redaktion des Zukunftsinstituts. Die Architektin und Stadtplanerin beschäftigt sich vor allem mit den Themen Urbanisierung, Ökologie und kulturelle Veränderungen.

- Janine Seitz, Kulturanthropologin (M.A.), verantwortet die Online-Redaktion des Zukunftsinstituts. Ihr Wissen über die Strukturen und Mechanismen des Web 2.0 gibt sie als Autorin weiter.
Inhaltsverzeichnis Studie – „Mikrotrends“

52 spannende Indikatoren für die Marktentwicklungen von morgen


Schwerpunkte

„Mikrotrends sind die kleinen Kräfte hinter den großen Veränderungen von morgen.“
Mark J. Penn

Mikrotrends sind ein fester Bestandteil der Trendforschung. Mit ihnen lassen sich Gegenwartsphänomene und ihre Zukunftspotenziale optimal beschreiben. Mikrotrends lassen sich meist an Beispielen konkret veranschaulichen: Produkte, technische Lösungen, Services, Angebote oder junge Bewegungen.

Das Team des Zukunftsinstituts erfasst kontinuierlich neue Mikrotrends, die geclustert und auf ihr langfristiges Potenzial abgeklopft werden. Die Studie Mikrotrends bietet eine Sammlung dieser Trends für die nächsten Monate und Jahre. Neben der Themenclusterung in Lifestyle, Marketing, Food, Märkte, Konsum, New Work und Gesellschaft, wird auch die Branchenrelevanz geprüft.

Mikrotrends sind:

- kurzfristig in der Entstehung, begrenzt in der Laufzeit oft ausgelöst durch Ideen oder Umsetzungen einzelner Unternehmer oder Denker
- konkret festmachbar an Beispielen der Gegenwart
- mit großem Potenzial für weitere Entwicklungen
Eine ausführliche Leseprobe erhalten Sie auf Anfrage an service@marktforschung.de

* Alle Preise sind netto ausgewiesen. In Abhängigkeit von Ihrer Rechnungsanschrift ist hierauf noch USt. zu entrichten (Deutschland z.Z. 19%). Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus