Studie - Marketing-Mix Analyse Altersvorsorge 2019

research tools
05.2019
346 Seiten

 
Typ:
Studie
Verfüg­barkeit:
verfügbar
Regionen/­Länder:
  • Deutschland
Sprache:
Deutsch

Bitte wählen Sie ein Lieferformat und klicken Sie unten auf einen Bestellbutton:

PDF-Datei + PPT-Datei per E-Mail, versandkostenfrei


Information zur Studie
Die Studie gibt Einblick in das Marketingverhalten der zehn untersuchten Anbieter von Produkten zur Altersvorsorge in Bezug auf die 4Ps des Marketing: Product, Price, Place, Promotion. Stärken-Schwächen-Analyse und Marketing-Ranking führen sämtliche Ergebnisse zusammen und eine statistische Marketing-Positionierung visualisiert die Ergebnisse.
Inhaltsverzeichnis

Management Summary 6

Forschungsdesign 14

Produkt 17

Sortiment – Sortimentsbreite 22

Sortiment – Sortimentstiefe 37

Leistung 38

Leistung – Optionen 52

Leistung – Auszeichnungen 54

Individualisierung 59

Innovation 64

Kondition 67

Preiswahrnehmung 72

Preissetzung 75

Preispositionierung 82

Nebenkonditionen 93

Preisoptik 94

Alleinstellungsmerkmale 100

Distribution 102

Vertriebswege 109

Website 115

Vergleichsportal-Marketing 119

Servicecenter 120

Alleinstellungsmerkmale 143

Kommunikation 145

Eigenmedien 154

Werbung 174

Suchmaschinen 187

Social Media & PR 198

Kommunikationsstrategie 234

Alleinstellungsmerkmale 285

Stärken und Schwächen 287

Marketingranking 301

Produkt 304

Kondition 310

Distribution 316

Kommunikation 324

Marketing-Mix gesamt 332

Marketing-Positionierung 335

Quellenverzeichnis 343

Kontakt 345
Information zur Studie
• Die Portfolios der berücksichtigten Anbieter umfassen zwischen vier und 15 Produkte. Aus insgesamt 20 unterschiedlichen Produktfeatures bedienen sich die Anbieter.
• Die Analyse von Nutzerprofilen zeigt, dass nur drei Anbieter sich in insgesamt 20 unterschiedlichen Szenarien als günstigster Versicherer präsentieren. Innerhalb der Szenarien ergeben sich nicht selten Unterschiede bei der Rentenversicherungsleistung von mehr als 10.000 Euro.
• Zwischen sechs und 14 unterschiedliche Kontaktwege stellen die Anbieter zur Verfügung. Die Serviceteams von zwei der zehn analysierten Unternehmen stehen telefonisch für Anfragen rund um die Uhr zur Verfügung.
• Die Antwortqualität des Kundendienstes liegt bei Telefonanfragen über alle Anbieter hinweg betrachtet deutlich höher als bei per E-Mail eingereichten Fragen.
• Innerhalb eines Jahres haben die zehn analysierten Anbieter knapp zwölf Millionen Euro für klassische mediale Werbung aufgewendet.
• Alle Versicherer unterhalten Profile auf Social Media Kanälen, acht davon nutzen ihre Kanäle zur Kommunikation produktrelevanter Inhalte. Insgesamt wurden 103 relevante Beiträge innerhalb von zwölf Monaten veröffentlicht. Ein Unternehmen ist auf Twitter sehr aktiv.

* Alle Preise sind netto ausgewiesen. In Abhängigkeit von Ihrer Rechnungsanschrift ist hierauf noch USt. zu entrichten (Deutschland z.Z. 19%). Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus