Studie - Gütesiegel Monitor 2020

SPLENDID RESEARCH GmbH
10.2019
248 Seiten

 
Typ:
Studie
Verfüg­barkeit:
verfügbar
Regionen/­Länder:
Deutschland
Sprache:
Deutsch

Bitte wählen Sie ein Lieferformat und klicken Sie unten auf einen Bestellbutton:

PDF-Datei per E-Mail, versandkostenfrei


Hinweise:

Die Studie erhebt, mittels einer repräsentativen Onlinebefragung von 2.500 Verbrauchern zwischen 18 und 69 Jahren, generelle Einstellungen zu Gütesiegeln sowie deren Relevanz in zahlreichen Branchen. Zudem gibt sie Aufschluss über Bekanntheit, Käuferanteil, Vertrauen und Zielgruppen von insgesamt 40 Produktsiegeln* sowie deren Auswirkungen auf Imagetransfer, Kaufwahrscheinlichkeit und Preisbereitschaft. *Folgende Produktsiegel wurden berücksichtigt: ASC, BDIH Standard, Bioland, Blauer Engel, Deutsches Staatliches Bio-Siegel, DLG, ECO INSTITUT, Ecocert, Energy Star, EU Ecolabel, EU-Bio-Logo, EU-Energielabel, Fairtrade, FSC-Siegel, Für mehr Tierschutz, GOTS, GS-Zeichen, Initiative Tierwohl, Institut Fresenius Qualitätssiegel, KAT, MSC, Natrue-Label, Naturland, OEKO-TEX® Standard 100, Ohne Gentechnik, Ökotest, PEFC-Siegel, PRO PLANET, Produkt des Jahres, QS-Prüfzeichen, Rainforest Alliance, RAL Gütezeichen, Regionalfenster, Stiftung Warentest, TÜV Rheinland, TÜV SÜD, UTZ Certified, VDE-Zeichen, Veganblume, V-Label
1 Allgemeine Einstellungen
1.1 Aussagen zu Produktsiegeln
1.2 Einstellungsunterschiede
- Geschlecht
- Alter
- Elternschaft
- Einkommen
1.3 Vergleich 2018 vs. 2020
1.4 Vergabeinstitutionen einzelner Gütesiegel
- Vertrauen in einzelne Vergabeinstitutionen
- Einschätzungen zur Organisationsform vergebender Institutionen
2 Relevanz im Branchenvergleich
2.1 Wichtigste Branchen für Gütesiegel, Kundenbewertungen und professionelle Testberichte
2.2 Detailergebnisse Relevanz
- Gütesiegel bei Produkten
- Kundenbewertungen bei Produkten
- Professionelle Testberichte bei Produkten
3 KPI
3.1 Siegelbekanntheit
- Ungestützt
- Gestützt
3.2 Käuferanteil unter Siegelkennern
3.3 Vertrauen unter Siegelkennern
3.4 Subjektive Kenntnis Siegelinhalte
3.5 Vergleich 2016 vs. 2018 vs. 2020
3.6 Siegelkennertypologie
4 Imagetransfer zwischen Siegel und Produkt
4.1 Methodisches Vorgehen
4.2 Überblick Imagetransfer von Siegel auf Produkt
4.3 Detailergebnisse des Imagetransfers
5 Kauf- und Preisbereitschaft
5.1 Ergebnisüberblick Kaufexperiment
5.2 Siegeleinfluss nach Test- und Designgruppen
5.3 Siegeleinfluss Food-Produkte
5.4 Siegeleinfluss Non-Food-Produkte
5.5 Siegeleinfluss Kaufwahrscheinlichkeit
- Food-Produkte im Detail
- Non-Food-Produkte im Detail
5.6 Siegeleinfluss Preisbereitschaft
- Food-Produkte im Detail
- Non-Food-Produkte im Detail
6 Siegelkenner-Typologie
6.1 Siegelzielgruppe unter Siegelkennern
6.2 Siegelzielgruppe innerhalb der Gesamtbevölkerung
Die Ergebnisse der Studie zeigen, Gütesiegel beeinflussen den Kaufprozess in erheblichem Maße: Durch Platzierung eines Gütesiegels steigt die Preisbereitschaft der Verbraucher im Durchschnitt um 15 Prozent. Gleichzeitig fällt die Kaufwahrscheinlichkeit für ein Produkt mit Gütesiegel um fünf Prozent höher aus, als für dasselbe Produkt ohne Gütezeichen. Gütesiegel sind für zahlreiche Verbraucher weiterhin das Informationsmittel zur Einschätzung der Produktqualität: Gerade für die Bereiche Kinder-/Babyprodukte, Lebensmittel sowie Medikamente bzw. Gesundheitsprodukte attestieren die Deutschen den Siegeln eine hohe Relevanz. Darüber hinaus stimmen sogar 44 Prozent der Bundesbürger der Aussage zu, ein Produkt mit Siegel sei grundsätzlich besser, als eines ohne.

* Alle Preise sind netto ausgewiesen. In Abhängigkeit von Ihrer Rechnungsanschrift ist hierauf noch die zum jeweiligen Zeitpunkt in Deutschland gesetzlich vorgeschriebene Umsatzsteuer (Normalsatz 19%; im Zeitraum vom 01.07.2020 bis zum 31.12.2020 16%) zu entrichten. Unser Angebot richtet sich ausschließlich an Unternehmen, Gewerbetreibende und Freiberufler.

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin