Self-Service-Plattform von EARSandEYES

Tools & Technik: kvest.com

EARSandEYES hat eine Self-Service-Plattform für standardisierte Testverfahren vorgestellt. Das Verfahren soll dabei helfen, das Erfolgspotential von Konzepten, Designs, Kampagnen, Logos und Claims schneller und kostensparender einzuschätzen.

 

Alles automatisch (Bild: scanrail - Foolia.com)

Alles automatisch (Bild: scanrail - Foolia.com)

 

kvest funktioniert nach Angaben des Unternehmens intuitiv, vergleichbar einem Online-Shop. Der User kann einen Test auswählen, ihn gemäß seiner Anforderungen konfigurieren und die Befragung dann selbst starten. Die Interviews werden online im Access-Panel durchgeführt. Alternativ können auch eigene Teilnehmer zu einer kvest-Befragung eingeladen werden, etwa über Newsletter oder Social Media-Kanäle. Die durchschnittliche Projektdauer beträgt laut Mitteilung des Betreibers zwei bis drei Tage, wobei der Zwischenstand jederzeit im Live-Dashboard eingesehen werden kann. Das visualisierte Dashboard kann zudem als Präsentation verwendet werden.

Veröffentlicht am: 13.11.2017

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Offener Brief

ADM reagiert auf Diskussion um Repräsentativität

ADM e.V.

22.10.2018 - Mit einem offenen Brief hat der ADM e.V. auf die Diskussion um Repräsentativität von Umfragen in den Medien reagiert. In diesem Brief appellieren Vorstand und Geschäftsführung, die Bezeichnung "repräsentativ" korrekt zu verwenden. weiterlesen

 
EARSandEYES

Verstärkung für EARSandEYES

Janika Feld

22.10.2018 - Das Marktforschungsinstitut EARSandEYES stellt sich im Bereich Marketingforschung weiterhin breit auf. Mit Janika Feld wechselt eine erfahrene Marktforscherin von Interrogare nach Hamburg. weiterlesen

 
HEUTE UND MORGEN-Studie

Deshalb schließen Deutsche Risiko-Lebensversicherungen ab

Die persönlichen Beratungsgespräche mit Vertretern, Maklern oder Bankberatern sind bei den Deutschen noch immer entscheidend für den Abschluss von Risiko-Lebensversicherungen. (Bild: stevepb - Pixabay)

22.10.2018 - Wieviel Prozent der Deutschen informieren sich zum Thema Risiko-Lebensversicherung und aus welchen Gründen schließen sie eine solche Versicherung ab? In einer aktuellen Studie hat HEUTE UND MORGEN das herausgefunden und sich gefragt, bei welchen Versicherern die meisten... weiterlesen

 
INNOFACT-Studie

Urlaub im Herbst? Deutsche bevorzugen nahe Reiseziele

Ostsee im Herbst (Bild: Monika1607 - pixabay)

19.10.2018 - Kaum sind die heißen Monate vorbei, träumen einige Menschen schon vom nächsten Sommerurlaub. Das gilt aber nicht für alle: Viele Deutsche bevorzugen mittlerweile die Herbstmonate, um eine wohlverdiente Auszeit zu genießen. Das zeigt eine aktuelle Studie von Wyndham... weiterlesen

 
Produkt-Einführung

Quantcast launcht neues Produkt

Quantcast

19.10.2018 - Quantcast hat sein neues Produkt "Q for Publishers" gelauncht. Das Tool ist zunächst nur in den USA verfügbar, die Einführung in weitere Märkte wird aktuell geprüft. weiterlesen

 

Werbung

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus