GIM tritt Innovationszentrum “Connected Living“ bei

13.09.2017

Im Netzwerk “Connected Living“ entwickeln die Mitgliedsunternehmen Technologien und Lösungen zur digitalen Transformation. Schwerpunktthemen sind das IoT und Smart Homes. GIM zählt nun zu den Mitgliedern des Innovationszentrums. Das teilte das Unternehmen mit.

Wilhelm Kampik (GIM)

Wilhelm Kampik (Bild: GIM)

GIM ist seit Ende August Mitglied des Netzwerks und nach eigenen Angaben das erste Marktforschungsinstitut bei Connected Living. “Mit der Mitgliedschaft bei Connected Living wollen wir noch näher als bisher an bahnbrechenden Entwicklungen wie dem ‘Internet of Things’ dran sein und mit unserer Forschung die Potenziale der digitalen Transformation für unsere Kunden nutzen“, kommentiert GIM-Geschäftsführer Wilhelm Kampik zum Beitritt. “Wir freuen uns darauf, die Erfahrung und Expertise, die wir in 30 Jahren Konsumentenforschung aufgebaut haben, in die Vereinsaktivitäten einzubringen.” 

Das in Berlin ansässige Innovationszentrum bezeichnet sich als “Open Innovation Plattform“ und ist als eingetragener Verein organisiert. Zu den Mitgliedern des Netzwerks zählen privatwirtschaftliche Unternehmen, wissenschaftliche Einrichtungen wie das Fraunhofer Institut, Verbände wie Bitkom und andere Organisationen. In Kooperationen erforschen sie das vernetzte Leben der Zukunft. Im Vordergrund stehen endkonsumentenzentrierte Technologien und Systeme für verschiedene Lebensbereiche, die intuitiv nutzbar sind. Schwerpunkte liegen auf den Themen Energie, Gesundheit, Sicherheit, Komfort, altersgerechtes Leben und Mobilität.

io

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren

Roland Berger

Deutscher Pflegemarkt boomt

Professionelle Pflege ist gefragte Mangelwahre (Bild: sabinevanerp - Pixabay)

22.11.2017 - Der Markt für Pflegedienstleistungen ist mit rund 50 Milliarden Euro Umsatz das drittgrößte Segment im deutschen Gesundheitswesen – Tendenz steigend. Wie können Pflegeanbieter an diesem Boom teilhaben und sich im zunehmenden Wettbewerb differenzieren? weiterlesen

 
Bitkom

Ooops: Das war mein selbstfahrendes Auto!

Autonome Autos: Wer trägt die Risiken des Komforts? (Bild: RioPatuca Images - Fotolia)

22.11.2017 - Würden Sie für einen Unfall mit Ihrem selbstfahrenden Auto haften wollen? Wenn es auf der autonomen Fahrt kracht, sehen vier von zehn Unternehmen der Automobilbranche die Software-Entwickler in der Verantwortung. weiterlesen

 
Allianz-Studie

Früher war alles besser? Millennials zwischen Zukunftsangst und Optimismus

Auf traditionellen Wegen: die Generation Y (Bild: StockSnap - Pixabay)

21.11.2017 - Trotz düsterer Karriereaussichten: Vier von fünf Millennials denken, dass sich ihr Leben verbessern wird. Eine aktuelle Allianz-Studie zeichnet das Bild einer Generation zwischen Unsicherheit und der Sehnsucht nach Stabilität. weiterlesen

 
Studie von Bitkom und Autodesk

Digitalisierung nimmt Fahrt auf

Digitalisierung läuft (Bild: liviawong - pixabay.com)

21.11.2017 - In der deutschen Industrie sind digitale Technologien mehr im Einsatz, als viele glauben. Das hat eine Umfrage von Bitkom Research im Auftrag des Software-Anbieters Autodesk ergeben. Cloud, Industrie 4.0 und Big Data sind im Kommen. weiterlesen

 
GfK

Gesundheit, finanzielle Sicherheit und Freizeit machen ein gutes Leben aus

Smiley (Bild: Alexas_Fotos - fotolia)

21.11.2017 - “Was gehört für Sie zu einem guten Leben?“ - für knapp 90 Prozent der Deutschen steht eine gute Gesundheit an erster Stelle. Auch finanzielle Sicherheit und Freizeit gehören zu einem guten Leben dazu. Bei materiellen Dingen gehen die Meinungen von Jung und Alt jedoch... weiterlesen

 

Werbung

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus