GfK nicht mehr im SDax

20.03.2017

Ab dem 22.03. wird die Aktie des Marktforschers GfK nicht mehr im Kleinwerte-Index SDax gehandelt. Das teilte die Deutsche Börse am vergangenen Freitag mit. GfK wird ersetzt durch den Finanzdienstleister MLP.

In den Wochen nach der erfolgreichen Übernahme von GfK durch den Investor KKR wiesen bereits einige Anzeichen darauf hin, dass der Investor plante, das Unternehmen von der Börse zu nehmen. Das Vorhaben, einen Squeeze-Out umzusetzen, hatte KKR Medienberichten zufolge bereits im Rahmen des Übernahmeangebots angekündigt. Dann überzeugte KKR den Computerunternehmer Michael Dell, der sich während der laufenden Übernahme Anteile gesichert hatte, diese teilweise einzutauschen.

In der vergangenen Woche gab KKR bekannt, mit weiteren sechs Aktionären außerbörslich eine Vereinbarung geschlossen zu haben, deren Anteile (in Höhe von 10,81 Prozent an Grundkapital und Stimmrechten) zu übernehmen. KKR bzw. Acceleratio halten nun 40,2 Prozent, GfK Verein 56,46 Prozent an dem Marktforschungsunternehmen. Der Streubesitz-Anteil liegt damit nur noch bei 3,34 Prozent, um im SDax zu bleiben müsste ein Streubesitz von mindestens 10 Prozent vorliegen. Der Squeeze-out der übrigen GfK-Aktionäre ist damit möglich.

Die Papiere des Absteigers verloren der Nachrichtenagentur Reuters zufolge 0,4 Prozent, die MLP-Aktien stiegen vor dem Wiederaufstieg um 2,9 Prozent.

Einige Tage vor der Bilanzpressekonferenz am 14.03. wurde mit Peter Feld bereits ein neuer Vorstandsvorsitzender benannt; das Unternehmen gab außerdem bekannt, keine Dividende für das Geschäftsjahr 2016 auszuschütten und den Umbau des Aufsichtsrats anzugehen.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren

Nielsen

Gesamtwerbemarkt wächst weiter

brands-bakhtiarzein-fotolia

25.04.2017 - Der deutsche Werbemarkt hat sich laut Nielsen im ersten Quartal des Jahres gegenüber dem Vorjahreszeitraum positiv entwickelt. Leitmedium ist nach wie vor das Fernsehen, doch der Bereich Mobile ist am stärksten gewachsen. weiterlesen

 

Women in Research: Top Ten der Mafo-Frauen

25.04.2017 - Das internationale Netzwerk für Frauen in der Marktforschungsbranche Women in Research (WIRe) feiert 2017 seinen 10. Geburtstag. Anlässlich des Jubiläums hat WIRe eine Jury gebeten die "Top Ten Female MR Entrepreneurs" auszuwählen. weiterlesen

 

GfK Switzerland und LINK Institut vereinbaren Kooperation

24.04.2017 - GfK Switzerland und das LINK Institut, die sich als führende Marktforschungsinstitute der Schweiz positionieren, werden zukünftig Online-Kampagnen in der Schweiz innerhalb einer Kooperation gemeinsam messen. weiterlesen

 
ifo Institut

Geschäftsklima verbessert sich weiter

Industrie Sonnenuntergang (Bild: marktforschung.de)

24.04.2017 - Der ifo Geschäftsklimaindex stieg im April von 112,41 auf 112,9 Punkte. Während die aktuelle Lage von den Unternehmen nochmals deutlich besser beurteilt wird, wird das kommende halbe Jahr nicht mehr ganz so optimistisch gesehen. weiterlesen

 
Nielsen

Wie viel Bier trinken Deutsche?

Bier marktforschung.de

24.04.2017 - Die Deutschen kaufen laut Nielsen im Durchschnitt pro Woche anderthalb Halbliterflaschen Bier und Biermixgetränke. 5,9 Milliarden Liter waren es 2016 insgesamt und Spezialitätenbiere werden dabei immer beliebter. weiterlesen

 

Werbung

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus