Gaming auf dem Smartphone wird immer beliebter

Ipsos-Studie

10.01.2017

Videospiele sind beliebt, vor allem in Deutschland. Dabei ist hierzulande der Computer das wichtigste Gaming-Device, dicht gefolgt vom Smartphone. Dies ist das Ergebnis einer Studie von Ipsos.

Gaming auf dem Smartphone wird immer beliebter. (Bild: ViewApart - fotolia.com)

Gaming auf dem Smartphone wird immer beliebter. (Bild: ViewApart - fotolia.com)


Den Studienergebnissen zufolge spielen 47 Prozent der deutschen Internetnutzer zwischen 18 und 65 Jahren zumindest einmal monatlich Video Games auf dem PC, Laptop oder Netbook, 42 Prozent nutzen dafür ihr Smartphone, 27 Prozent ein Tablet. Bei britischen und französischen Usern steht klar das Smartphone als Spieledevice ganz oben, jeweils 41 Prozent nutzen es mindestens einmal monatlich, gegenüber nur etwa einem Drittel, die auf PC, Netbook oder einem Tablet spielen.

Für die Deutschen, die mindestens einmal pro Woche spielen, ist das Smartphone als Game-Device (34 Prozent) genauso relevant wie der Computer (35 Prozent). In Großbritannien und Frankreich dominieren auch in der wöchentlichen Nutzung mobile Games für das Smartphone.

Internetnutzer, die täglich spielen, bevorzugen in allen drei Ländern das Smartphone als wichtigstes Device: 19 Prozent der Deutschen und je 18 Prozent der Briten und Franzosen nutzen es für mobile Games. Auf dem Desktop PC, Laptop oder Netbook spielen dagegen nur 16 Prozent der Deutschen, 9 Prozent der Briten und 10 Prozent der Franzosen täglich.

Tablets für Spiele mittlerweile beliebt, Handheld-Konsolen selten genutzt

Auch das Tablet ist inzwischen als Plattform für Spiele verbreitet und wird für diesen Zweck von mehr Personen benutzt als etwa Konsolen. Mehr als jeder vierte deutsche Internetnutzer spielt mindestens einmal monatlich auf dem Tablet (27 Prozent) - in Großbritannien (33 Prozent) und Frankreich (30 Prozent) sind es sogar noch etwas mehr. Am Fernsehgerät angeschlossene Konsolen nutzt in Deutschland dagegen nur jeder Fünfte (21 Prozent) zumindest monatlich (Großbritannien 25 Prozent,  Frankreich 19 Prozent).

Handheld-Konsolen werden seltener zum Spielen genutzt als an Fernsehgeräte angeschlossene Konsolen und deutlich weniger als Smartphones. In Deutschland nutzen sie nur 15 Prozent mindestens einmal im Monat. In Großbritannien sind es 14 und in Frankreich 13 Prozent der Internetnutzer.

Zur Studie:
Für die Untersuchung wurden 1.500 Internetnutzer jeweils in Deutschland, Frankreich und Großbritannien von 18 bis 65 Jahren über ein Online Access Panel befragt.

mr

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren

Ipsos Studie

Globale Trends: Was das Leben bestimmt

Steigende Komplexität aber auch die wachsende Kluft zwischen Arm und Reich beeinflussen das Leben der Befragten. (Bild: Dollars - fotolia.com)

26.06.2017 - Das Leben der Deutschen wird bestimmt von steigender Komplexität, so das Ergebnis einer Ipsos-Studie. Zudem empfinden viele, dass die Kluft zwischen Arm und Reich eine Gefahr darstellt. weiterlesen

 
Developer Week Studie

Bundestagswahl: Wähler wollen keinen Einsatz von Social Bots

Posten, liken, kommentieren: Viele Deutsche befürchten, dass der Einsatz von Social Bots Meinungen beeinflusst. (Bild: weerapat1003 - fotolia.com)

26.06.2017 - Softwareroboter können in Wahlkämpfen Meinungen verbreiten und verstärken. Zwar gab es von den Parteien eine offizielle Erklärung, die Bots nicht als Stimmungsmacher nutzen zu wollen. Die Wähler sind dennoch skeptisch, so eine Studie. weiterlesen

 

SVP Deutschland kooperiert mit F.A.Z.-Research

26.06.2017 - In den Bereichen Sekundärmarktforschung und Market-Intelligence arbeiten SVP Deutschland und F.A.Z.-Research künftig zusammen. Das gaben die Unternehmen bekannt. weiterlesen

 
Bitkom Umfrage

Online-Videokonsum steigt

Immer mehr Inhalte auch aus dem klassischen Fernsehprogramm wandern ins Netz. (Bild: ra2 studio - fotolia.com)

23.06.2017 - Immer häufiger streamen Nutzer Videos im Internet. Und viele User sind ebenfalls bereit, dafür zu zahlen. Gleichzeitig wächst auch der Markt für Bewegtbilder in sozialen Netzwerken, so eine Befragung von Bitkom. weiterlesen

 
YouGov Studie

Lebensmittel-Siegel: Regional schlägt Bio

Siegel spielen bei der Kaufentscheidung von Lebensmitteln eine bedeutende Rolle. (Bild: Iconparadise - fotolia.com)

23.06.2017 - Lebensmittel aus der Region stehen bei Verbrauchern besonders hoch im Kurs, mehr noch als das Siegel Bio. Zu diesem Ergebnis kommt eine Studie von YouGov, für die u.a. Einstellungen zu Siegeln und Beschriftungen abgefragt wurden. weiterlesen

 

Werbung

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus