Deutsche wünschen sich mehr Unterstützung für Transgender

Ipsos-Studie

Zwei Drittel der Deutschen halten Transgender für mutig und sehen sie als ein natürliches Vorkommnis. Der Großteil der Deutschen wünscht sich mehr Toleranz gegenüber Menschen, deren Geschlechtsidentität von dem Geschlecht abweicht, mit dem sie geboren wurden.

LGBT Fahne (Bild: QuinceMedia - pixapay)

LGBT Fahne (Bild: QuinceMedia - pixapay)

 

60 Prozent der Deutschen wünschen sich mehr Schutz und Unterstützung für Transgender, entsprechend fordern 78 Prozent, dass die Regierung Transgender vor Diskriminierung schützt. Noch stärker wird diese Idee in Argentinien (84 Prozent), Spanien (81 Prozent ) und Großbritannien (81 Prozent) unterstützt, während sich in Polen (51 Prozent), Ungarn (52 Prozent) und Südkorea (57 Prozent) die wenigsten Fürsprecher finden. 

Toleranz gegenüber Transgendern wächst

Jeder Zweite (52 Prozent) findet, dass Deutschland toleranter gegenüber Transgendern wird. In Deutschland (12 Prozent) und Japan (10 Prozent) sind die wenigsten Befragten der Meinung, dass Menschen, die eine andere Geschlechteridentität leben, die Tradition der Kultur verletzen würden. In Serbien (50 Prozent), Polen (37 Prozent) und den USA (35 Prozent) dagegen denken die meisten Menschen, die Lebensweise von Transgendern würde gegen ihre Kultur verstoßen. Ebenso sorgen sich in Deutschland (16 Prozent) und Japan (15 Prozent) die wenigsten Bürger weltweit darum, dass Kinder mit Transgendern in Kontakt kommen. In Serbien (50 Prozent), Ungarn (42 Prozent) und den USA (41 Prozent) ist diese Sorge am weitesten verbreitet.

Amerikaner sehen Transgender eher kritisch

Für ein Drittel (36 Prozent) der US-Amerikaner geht es zuweit, dass die Gesellschaft das Ausleben einer anderen Geschlechteridentität zulässt. In Deutschland empfinden nur 16 Prozent der Befragten so. Demgegenüber stimmen acht von zehn Befragten in Spanien (81 Prozent), Deutschland (78 Prozent) und Argentinien (79 Prozent) zu, dass es Menschen, die sich dem anderen Geschlecht zugehörig fühlen, erlaubt sein sollte, eine operative Geschlechtsumwandlung durchführen zu lassen. Zwei Drittel (67 Prozent) der Deutschen finden darüber hinaus, dass Transgender auch in der Bundeswehr aufgenommen werden sollten. Auch in den USA ist eine deutliche Mehrheit (65 Prozent) dafür, den Militärdienst für Transgender offen zu halten. 

Zur Studie: Die Befragung wurde weltweit in 16 Ländern (Argentinien, Australien, Belgien, Frankreich, Deutschland, Großbritannien, Ungarn, Italien, Japan, Kanada, Polen, Serbien, Südkorea, Spanien, Schweden und USA) durchgeführt. Die internationale Stichprobe betrug etwa 12.500 Erwachsene im Alter von 16 bis 64 Jahren und in Kanada und den USA von 18 bis 64 Jahren. In Deutschland wurden 1.000 Teilnehmer zwischen dem 24. Oktober und 07. November 2017 befragt.

Veröffentlicht am: 30.01.2018

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Willis Towers Watson-Studie

Schweizer Top-Manager verdienen mehr als Deutsche

Die Chefs deutscher Top-Konzerne liegen mit ihrer Vergütung im europäischen Vergleich auf Platz drei. © baranq - fotolia

21.09.2018 - Deutsche Top-Konzerne bezahlen ihre Chefs sehr gut. Noch besser werden die Chefs aus Großbritannien bezahlt. Laut einer Studie verdienen Vorstandsvorsitzende von Unternehmen aus der Schweiz am besten. weiterlesen

 
SPLENDID RESEARCH-Studie

Frauen putzen immer noch mehr als Männer

Wer putzt? Du oder ich? (Bild: Elnur - fotolia)

21.09.2018 - Eine Stunde pro Woche putzen Frauen mehr als Männer. So das Ergebnis einer aktuellen SPLENDID-RESEARCH-Umfrage. Das Erstaunliche: Männer halten sich selbst für größere Putzteufel, als die Frauen es ihnen attestieren. weiterlesen

 

ESOMAR Kongress beginnt am Sonntag

ESOMAR

20.09.2018 - Nur noch wenige Tage bis zum ESOMAR Kongress in Berlin. Vom 23. bis 26. September 2018 treffen sich Marktforscher aus der ganzen Welt in der deutschen Hauptstadt. Sie erwartet ein vielseitiges Programm rund um die Top-Themen der Branche. weiterlesen

 
Innofact-Studie

Deshalb kündigen Mitarbeiter

Kündigungsgrund Nummer Eins: ein fehlender Ausgleich für angefallene Überstunden © geralt - pixabay

20.09.2018 - Warum kündigen Mitarbeiter? Diese Frage hat sich Innofact in einer aktuellen Studie gestellt und die häufigsten Kündigungsgründe identifiziert. weiterlesen

 
YouGov-Studie

Wer zahlt für Gaming-Spaß?

Nicht wenige Deutsche sind dazu bereit, für den Erfolg im Spiel zu zahlen. © Patrick Daxenbichler - fotolia

20.09.2018 - Wer beim Gaming Zusatzleistungen kauft, erhält Vorteile im Spiel. Laut einer Studie von YouGov sind nicht wenige Deutsche dazu bereit, für den Erfolg im Spiel tief in die Tasche zu greifen. weiterlesen

 

Werbung

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus