Ananas, Flamingo & Co.

YouGov-Umfrage zu Trendmotiven

05.12.2017

Flamingos, Ananas oder Eulen sind allgegenwärtig. Die Wahrnehmung dieser Trendmotive in der Bevölkerung liegt sogar bei 80 Prozent. Eine Tatsache, die sich Marken zu Nutze machen sollten.

Flamingo-Fans fungieren als Multiplikatoren und Trendsetter (Bild: actapopulous - Pixabay)

Flamingo-Fans fungieren als Multiplikatoren und Trendsetter (Bild: actapopulous - Pixabay)



Laut einer aktuellen YouGov-Befragung hat schon mehr als die Hälfte der Deutschen (54 Prozent) bereits einen Artikel gekauft, dessen Design ein Trendmotiv zeigte. 62 Prozent haben ein bestimmtes Lieblingsmotiv. Von all jenen, die bereits ein Produkt mit Trendmotiv gekauft haben, tat dies mehr als jeder Dritte (37 Prozent) nur wegen des aufgedruckten Motivs. Demzufolge können Kunden über ihre Vorliebe für bestimmte Motive erreicht werden. Wer seine potenziellen Kunden nicht kennt und die einhergehenden Möglichkeiten nicht erfasst, kann den Markt dieser großen Zielgruppe allerdings nicht optimal für sich nutzen.

Über ein Drittel würde Stammmarke für Lieblingsmotiv links liegen lassen

Die Zielgruppe der Motiv-Interessierten aber auch aus anderen Gründen interessant: Mehr als ein Drittel von ihnen (36 Prozent) würde ihre Stammmarke oder ihr Stammprodukt wechseln, sofern sie ein Produkt fänden, welches mit einem ansprechenden Motiv bedruckt wäre. Die Zielgruppe zeigt sich also wechselbereit und eröffnet Marken die Möglichkeit, sie als neue Kunden zu gewinnen. Die Motiv-Interessierten weisen außerdem eine höhere Kaufkraft auf. Sie gönnen sich im Vergleich zu den Nicht-Motiv-Interessierten häufiger Dinge, die sie eigentlich nicht brauchen (67 zu 55 Prozent). Außerdem werden sie von ihren Freunden und Bekannten häufiger vor einem Produktkauf um Rat gefragt (51 zu 36 Prozent). Die gezielte Ansprache ist daher zusätzlich nutzbringend, denn die Motiv-Interessiertem fungieren zusätzlich als Multiplikatoren und Trendsetter.

Ausschlaggebend für den Erfolg ist die Kombination aus Motiv und Produkt, denn viel Potenzial wird verschenkt, sofern Lieblingsmotive nicht auf den gewünschten Produkten zu finden sind. Jeder zweite Ananasliebhaber (50 Prozent) wünscht sich beispielsweise Trendmotive auf Notizbüchern, 48 Prozent jener, die von Eulen begeistert sind, wünschen sich Trendmotive jedoch eher auf Dekorationsartikeln.

Der "Motiv-Effekt" beeinflusst die Produktentscheidung

"Das richtige Motiv auf dem passenden Produkt kann dessen Markterfolg positiv beeinflussen", sagt Markus Braun, Head of Business Unit Reports bei YouGov. Er empfiehlt den Marken bei der Wahl eines Produkt-Motivs nicht ausschließlich auf das Bauchgefühl zu hören. Es lohne sich seiner Meinung nach außerdem, unterschiedliche Motive für verschiedene Zielgruppensegmente zu wählen, um den Motiv-Effekt auf die Produktentscheidung zu verstärken.

Über die Studie: Im Jahresverlauf wurden 70.000 Deutsche befragt. Kombiniert wurde die Analyse mit einer zusätzlichen bevölkerungsrepräsentativen Befragung von 2.000 Personen (18+), die vom 20.10. bis 25.10.2017 durchgeführt wurde.

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Das könnte Sie auch interessieren

GfK Betriebsversammlung

GfK: 400 Stellen stehen am Nürnberger Firmensitz auf der Kippe

14.12.2017 - Im August berichtete marktforschug.de von dem geplanten Umstrukturierungs-Programm der GfK. Bei der Betriebsversammlung am vergangenen Dienstag wurden nun die Auswirkung für die Standorte in Zahlen fassbar. Die Streichung von 400 Stellen am Hauptsitz in Nürnberg steht... weiterlesen

 
Ipsos

Always on(line): Millennials und GenZ

Nicht ohne mein Smartphone: Millennials und Gen Z sind rund um die Uhr vernetzt (Bild: StockSnap - Pixabay)

14.12.2017 - Ein Leben ohne Internet? Für die große Mehrheit der Millennials (88 Prozent) und der Gen Z (92 Prozent) unvorstellbar. Mit dem digitalen Wandel aufgewachsen brennen diese Generationen außerdem für neue Technologien. weiterlesen

 

Harris Interactive: Neuer Vice President Innovation & Solutions

Thomas Methner (Bild: Harris Interactive)

14.12.2017 - Thomas Methner wird ab Januar als Vice President Innovation & Solutions für die Entwicklung und Harmonisierung des europäischen Portfolios bei Harris Interactive zuständig sein. Schwerpunkt seiner Tätigkeit soll die Weiterentwicklung und Ausweitung der digitalen... weiterlesen

 
Medienspiegel

Von Schreibtischen und Supermärkten

14.12.2017 - Amazon, ein Online-Gigant, setzt auf Handel in der echten Welt. Deutsche Verbraucher könnten mit der Sammelklage ihre Rechte stärken. Und ein Dokumentarfilmer zeigt, wie ein Bauer an seiner Arbeit hängt. Spannende Geschichten für Marktforscher in unserem Medienspiegel. weiterlesen

 
Nordlight Research Trendmonitor Deutschland

Smart Home, VR und Co.: Konsumenten zwischen Neugier und Skepsis

Faszination VR? (Bild: franz12 - fotolia)

13.12.2017 - Jeder dritte Deutsche steht der fortschreitenden Digitalisierung im Alltag skeptisch gegenüber. Viele sind aber auch neugierig. Längst nicht alle digitalen Produktneuheiten haben das Zeug zum Hype. weiterlesen

 

Werbung

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus