Prof. Dr. Raimund Wildner im Interview "Wenn der Begriff "Marktforschung" auftaucht, dann sollen die Menschen einfach sicher sein, dass die Daten anonymisiert werden"

Prof. Dr. Raimund Wildner ist Geschäftsführer des GfK Vereins. Zudem ist er als stellvertretender Vorstandsvorsitzender des BVM sowie als Vorstandsmitglied der Initiative Markt- und Sozialforschung maßgeblich in die Arbeit der Marktforschungsverbände in Deutschland involviert. Im Interview mit marktforschung.de, das im Rahmen der GOR 14 geführt wurde, äußert er sich zur aktuellen Diskussion um das Anonymisierungsgebot ebenso wie zur derzeitigen Marktsituation für Marktforschungsinstitute und der Arbeit des GfK Vereins.

 

Weitere Informationen zum Unternehmen auf marktforschung.de:

PREMIUM

GfK SE

Nürnberg

GfK SE

8000+

Seit über 85 Jahren vertrauen uns Kunden weltweit, indem wir sie bei geschäftskritischen Entscheidungsprozessen rund um…

Diskutieren Sie mit!     

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Machen Sie gerne den Anfang!

Um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Weitere Highlights auf marktforschung.de