Nielsen Welche Getränke bevorzugen Deutsche im Sommer?

In den sommerlichen Monaten des zweiten Jahresdrittels 2016 stieg der Kauf von alkoholfreien Erfrischungsgetränken deutlich. Gegenüber dem ersten Jahresdrittel 2016 legte der Absatz um insgesamt 8,2 Prozent zu – so das Ergebnis einer Untersuchung von Nielsen.

Bier marktforschung.de
Welche Getränke bevorzugen Deutsche im Sommer? (Bild: marktforschung.de)

Bei den Verbrauchern liegt besonders Eiskaffee im Trend. Als eines der Lieblingsgetränke der Deutschen ist hier im zweiten Jahresdrittel 2016 ein Absatzwachstum von 88 Prozent im Vergleich zum vorherigen Jahresdrittel zu beobachten. Insgesamt gaben die Deutschen 2016 im Lebensmitteleinzelhandel rund 182 Mio. Euro für Eiskaffee aus, während es 2015 noch 176 Mio. Euro waren. 

Ebenfalls beliebt sind Bittergetränke wie Tonic oder Ginger Ale (Absatzwachstum 1. vs. 2. Drittel 2016: 26 Prozent) und Eistee (17 Prozent). Naturradler entwickeln sich an heißen Tagen zu einem Lieblingsgetränk der Deutschen. Auffallend ist, dass hier gerade die regionalen Marken verstärkt mit neuen Sorten an den Markt gehen. Smoothies oder Fruchtsäfte verzeichnen in der warmen Jahreszeit hingegen einen sinkenden Absatz. 

Im Vergleich zum ersten Jahresdrittel 2016 legte der Absatz der alkoholhaltigen Radler von Mai bis August 2016 stark zu (104 Prozent) und lag im zweiten Drittel bei 376.020 Liter. Für das gesamte Radler-Segment ist der Juli der Spitzenmonat mit 117.548 Liter.

dr

 

Weitere Informationen zum Unternehmen auf marktforschung.de:

PREMIUM

Nielsen Media Germany GmbH

Hamburg

Nielsen Media Germany GmbH

> 15.000

Nielsen ist ein weltweit führendes Unternehmen für Insights, Daten und Analysen zum Medien- und Werbemarkt und leistet dadurch…

Diskutieren Sie mit!     

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Machen Sie gerne den Anfang!

Um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Weitere Highlights auf marktforschung.de