stern-Umfrage: Große Mehrheit hält Guttenberg-Rücktritt für richtig

Hamburg (ots) - Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg hat in der Bevölkerung weiter an Rückhalt verloren. In einer repräsentativen Umfrage für das Hamburger Magazin stern bezeichneten 69 Prozent der Befragten seinen Rücktritt als richtig. Der Ansicht waren mehrheitlich auch die Anhänger der Regierungsparteien (CDU-Anhänger: 59 Prozent, CSU-Wähler: 62 Prozent, FDP-Wähler: 66 Prozent).

Dass zu Guttenberg über eigene Fehler gestolpert sei, finden 62 Prozent aller Bürger. Doch immerhin 33 Prozent glauben, der CSU-Star sei Opfer einer Medienkampagne geworden.

Trotz der schweren Verfehlungen bei seiner Dissertation wünschen sich 62 Prozent aller Deutschen nach einer gewissen Karenzzeit ein Comeback von zu Guttenberg. 38 Prozent lehnen das ab. Dabei gibt es auch in den eigenen Reihen Widerstände: Jeder fünfte CDU-Anhänger (20 Prozent), ein Viertel der CSU-Wähler (25 Prozent) und 31 Prozent der FDP-Klientel wollen nicht, dass der Ex-Verteidigungsminister, der am Donnerstag mit einem großen Zapfenstreich verabschiedet wird, erneut ein wichtiges politisches Amt übernimmt.

Die Daten stammen aus einer von Forsa im Auftrag des stern im Zeitraum vom 03. bis 04. März 2011 durchgeführten Umfrage unter 1.002 repräsentativ ausgewählten Bundesbürgern.

Quelle: stern

 

Diskutieren Sie mit!     

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Machen Sie gerne den Anfang!

Um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Weitere Highlights auf marktforschung.de

Bitte warten, Verarbeitung läuft ...