Quartalszahlen Nielsen-Umsatz geht um 2,5 Prozent zurück

Der Umsatz von Nielsen ist im dritten Quartal 2018 gegenüber dem Vorjahr um 2,5 Prozent auf 1,6 Milliarden US-Dollar zurückgegangen. Auch die Umsatzerlöse aus dem Buy-Geschäft schrumpften um sechs Prozent auf 755 Millionen US-Dollar.

Nielsen

Bereits im Juli kündigte Nielsen eine Überprüfung des Buy-Segments an, das die Käufe der Verbraucher erfasst. Nun wurde die strategische Überprüfung auf das gesamte Geschäft ausgeweitet. Demnach muss Nielsen Einbußen beim Umsatz (minus 2,5 Prozent), bei den Umsatzerlösen (minus 6 Prozent) und auch bei der Buy-Division hinnehmen, die um zwei Prozent zurückgegangen ist. Das Segment "Watch" hingegen entwickelte sich mit einem Umsatzanstieg von 0,8 Prozent auf 845 Millionen US-Dollar deutlich besser.

 

Weitere Informationen zum Unternehmen auf marktforschung.de:

PREMIUM

Nielsen Media Germany GmbH

Hamburg

Nielsen Media Germany GmbH

> 15.000

Nielsen ist ein weltweit führendes Unternehmen für Insights, Daten und Analysen zum Medien- und Werbemarkt und leistet dadurch…

Diskutieren Sie mit!     

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Machen Sie gerne den Anfang!

Um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Weitere Highlights auf marktforschung.de