News aus der Branche Neues von HEUTE UND MORGEN, Behaviourally & GfK

Die Unternehmen HEUTE UND MORGEN, Behaviourally und GfK vermelden neue Mitarbeiter. Am 2. Mai findet der International Market Research Day statt. Mit im Programm eine gemeinsame Veranstaltung von ADM, DGOF, Swiss Insights und VMÖ.

Drei neue Mitarbeitende bei HEUTE UND MORGEN

Das Marktforschungs- und Beratungsinstitut HEUTE UND MORGEN aus Köln hat sich personell verstärkt. Neu im Team sind seit kurzem gleich drei neue Mitarbeitende: Matthias Busse, Clara Brilmayer und Lucas Voß (im Bild v.l.n.r).

Matthias Busse ist Diplom-Kaufmann und erfahrener Experte in der qualitativ-psychologischen Marktforschung. Für HEUTE UND MORGEN wird er als Senior Projektleiter in den Bereichen Marken-, Kommunikations- und Medienforschung sowie Produktforschung, User Experience und Kundenzufriedenheit tätig sein. Matthias Busse kommt vom Institut für Markt- und Werbeforschung IMW-Köln. Zuvor war er in leitenden Funktionen bei Phaydon, Result und RSG tätig.

Clara Brilmayer ist Wirtschaftspsychologin und hat ihren Master-Abschluss in Markt- und Medienforschung an der TH Köln absolviert. Studienbegleitend war sie beim Portal marktforschung.de und bei der Online-Werbeagentur Pixelwerker beschäftigt. Clara Brilmayer wird HEUTE UND MORGEN als Junior Projektleiterin in quantitativen und qualitativen Marktforschungsprojekten unterstützen.

Lucas Voß hat seinen Master in «Work, Organizational and Personnel Psychology» an der Universität Groningen gemacht. Zuletzt beschäftigt war er bei Albrecht – Human & Management Consulting in Düsseldorf als Referent der Geschäftsführung für Personalmarketing, Personalauswahl und Personalentwicklung. Lucas Voß verstärkt HEUTE UND MORGEN im Geschäftsbereich Organisationsforschung & Organisationsentwicklung sowie an den wichtigen Schnittstellen von Markt & Organisation.

International Market Research Day: ADM, DGOF, Swiss Insights und VMÖ richten gemeinsame Veranstaltung aus

Die deutschsprachigen Markt- und Sozialforschungsverbände ADM, DGOF, Swiss Insights und VMÖ organisieren gemeinsam im Rahmen des International Market Research Day (IMRD 22) am 2. Mai 2022 eine Online-Veranstaltung. Unter dem Titel „Impact und Selbsttest: Wie hält es die Markt- und Sozialforschung mit der Nachhaltigkeit?“ erwarten die Besucher ab 17.00 Uhr zunächst drei Impulsvorträge:

  1. Sebastian Götte (aproxima; ADM-Vorstand): Mitgestalten! - aber wie? Eine Ermunterung zur stärkeren Beteiligung unserer Branche an der sozialökologischen Transformation
  2. Ines Imdahl (rheingold Salon): Nachhaltigkeit: Was, wenn dem Kunden das egal ist? – Marktforscher zwischen Verantwortung & Realität
  3. Stephan Teuber (GIM): Forschung und Nachhaltigkeit als „Perfect Match“: Warum nachhaltiges Wirtschaften und erfolgreiche Research Hand in Hand gehen

Bei der anschließenden Podiumsdiskussion kommen neben den drei Impulsgebern auch Michael Buess (Geschäftsführer DemoSCOPE; Vorstandsmitglied Swiss Insights), Alice Flamant (Marketing & Market Research, Magenta Telekom; Vorstandsvorsitzende VMÖ) und Robert Sobotka (Geschäftsführer Telemark Marketing; Vorstandsmitglied VdMI) zu Wort. Der IMRD 22 wird vom türkischen Forschungsverband TUAD organisiert und von der ESOMAR koordiniert. Die Teilnahme ist kostenlos. Hier können Sie sich anmelden.

Damien Arrouas übernimmt Leitung des Behaviorally-Geschäfts in Frankreich

Damien Arrouas wird das lokale Team von Behaviorally als Vice President Customer Success leiten. Er bringt rund 20 Jahre umfassende Expertise in Verhaltensanalysen und Marketing mit. Bevor er zu Behaviorally kam, war Arrouas zuletzt Executive Director der NPD Group. Andere frühere Stationen hatte er bei Kantar, GFK und Ipsos. Damien hat auf der ganzen Welt gearbeitet, darunter in London, Nigeria und Shanghai. In diesen Funktionen unterstützte er einige der weltweit größten FMCG-Marken, darunter Procter & Gamble und Unilever.

GfK ernennt Vertriebsleiterin für Nordamerika

Das Daten- und Insights-Unternehmen GfK hat Lydia Irving in die neu geschaffene Position der Vizepräsidentin für nordamerikanische Vertriebs- und Handelsstrategieentwicklung befördert. Lydia Irving ist seit acht Jahren bei GfK und war zuvor seit 2018 als Vice President und Global Strategic Account Lead tätig. Weitere frühere Positionen bei GfK waren ab 2017 Global Industry Head für die Mediensparte des Unternehmens und ab 2014 Global Key Account Manager. Bevor sie zur GfK kam, war sie bei Ipsos, NM Incite, Nielsen und BuzzMetrics.

 

Diskutieren Sie mit!     

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Machen Sie gerne den Anfang!

Um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Weitere Highlights auf marktforschung.de