Hartmut Zastrow und Torsten Zoëga scheiden als Vorstände der SPORT+MARKT AG aus

Köln - Die beiden Gründer der Kölner SPORT+MARKT AG, Hartmut Zastrow und Torsten Zoëga, sind als Vorstände des Unternehmens ausgeschieden. Mit dem Zusammenschluss mit der australisch-amerikanischen Firma Repucom im November 2010 wurden die Weichen für eine Umstellung von einem inhabergeführten zu einem managementgeführten Unternehmen gestellt. Diese Neustrukturierung ist nun mit dem Ausscheiden Zastrows und Zoëgas abgeschlossen. Als Mitglieder des RSMG Insights Boards sowie als Anteilseigner der RSMG Insights Holding bleiben sie der Gruppe erhalten.

1986 gründeten Zoëga und Zastrow als Studenten der Kölner Sporthochschule SPORT+MARKT als das erste auf das Sportbusiness spezialisierte Marktforschungsunternehmen. Unter der Führung Zoëgas und Zastrows schloss sich das Institut im November 2010 mit dem australisch-amerikanischen Sportmarketingforscher Repucom zusammen. Die beiden Unternehmen gründeten die RSMG Insights Holding, die im März 2012 das Forschungsunternehmen IFM Sports als dritten Partner in die Unternehmensgruppe integrierte.

Die Marken SPORT+MARKT, Repucom und IFM Sports werden sich in den kommenden Wochen unter Repucom zu einem einheitlichen Auftritt vereinen. Marcel Cordes, der seit 2006 als SPORT+MARKT Vorstandsmitglied das operative Geschäft von SPORT+MARKT leitete, wird in der neuen Struktur als President Europe den Betrieb aller Repucom-Niederlassungen in Europa verantworten.

cl

 

Diskutieren Sie mit!     

Noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Machen Sie gerne den Anfang!

Um unsere Kommentarfunktion nutzen zu können müssen Sie sich anmelden.

Anmelden

Weitere Highlights auf marktforschung.de

Bitte warten, Verarbeitung läuft ...