rheingold: Morphologische(r) Wirkungsforscher(in) für Markt und Medien

Weiterbildung - 50672 Köln

rheingold Akademie

Grundlage der Ausbildung an der rheingold akademie ist die Psychologische Morphologie – eine Theorie, die am Psychologischen Institut der Universität Köln von Prof. Dr. Wilhelm Salber entwickelt worden ist. Hierbei handelt es sich um ein Konzept, das mit qualitativen Methoden wie Tiefeninterviews und rekonstruierender Beschreibung arbeitet. Ziel der morphologischen Arbeit ist es, die vollständigen Bilder unbewusster Sicht-weisen, Motivationen und Entscheidungsprozesse, welche den alltäglichen Umgang der Verbraucher mit Konsumgütern und Medienangeboten maßgeblich bestimmen, zu analysieren.

Kontakt

rheingold: Morphologische(r) Wirkungsforscher(in) für Markt und Medien

Kaiser-Wilhelm-Ring 46
50672 Köln
Deutschland

Tel.: 0221 - 912 777 - 70
Fax: 0221 - 912 777 - 77
domke@rheingold-online.de
www.rheingold-akademie.de

Fakten:

Abschluss: Morphologische(r) Wirkungsforscher(in) für Markt und Medien
Dauer: 2 Jahre (4 Semester)
Kosten: 1.000 € / für Studierende 750 € zzgl. Mwst. pro Sem.
Art: berufsbegleitendes Kompaktstudium
Absolventen: 15 alle 2 Jahre
Gründungsjahr/Studiengang: 1994

Partner für Praktika und Projekte:

Optimale Verbindung zwischen Theorie und Anwendung:
Während des Studiums besteht nach Absprache die Möglichkeit zu Hospitationen bei Forschungsprojekten des rheingold-Institutes. Dort kann auch im Anschluss an das dritte Semester ein 6-wöchiges Praktikum absolviert werden. Nach dem Studium betreuen erfahrene Mitarbeiter als sogenannte Paten die weiteren Schritte in eine mögliche Berufstätigkeit beim rheingold-Institut.

Studieninhalte:

  • Theoretische Grundlagen–Konzepte für die Praxis:
    Ausgehend von den allgemeinen Charakteristika Morphologischer Markt- und Medienpsychologie werden in jedem Semester die theoretischen Grundlagen und die spezifischen Konzepte morphologischer Wirkungsforschung anwendungsbezogen und in aufeinander abgestimmten Schritten vermittelt. Dabei reicht das Spektrum des Kurses von wissenschaftstheoretischen Voraussetzungen über die Kennzeichen und Eigenarten einer psychologischen Gegenstandsbildung bis hin zu den spezifischen Erklärungsmodellen der Morphologischen Psychologie.
  • Methoden und Verfahren–Umsetzung in konkreten Projekten:
    In konsequenter Anbindung an die theoretischen Grundlagen behandelt der Kurs die Methoden und Verfahren der Morphologischen Markt- und Medienpsychologie. Der methodische Teil der Ausbildung beginnt mit einer Sensibilisierung für die beschreibende Erfassung seelischer Prozesse und reicht über die Durchführung und Auswertung von Tiefeninterviews sowie anderer Verfahren bis hin zur Planung und Realisierung eines konkreten Forschungsprojekts.
  • Entwickeln-Können mit System:
    Von Anfang an stellt die Umsetzung von morphologischer Theorie in die Arbeitspraxis der Markt- und Medienforschung ein zentrales Anliegen der Ausbildung dar. Es gilt daher, den Umsatz von Lernen und Anwenden früh zu fördern und lebendig zu halten. Die Anleitung zu einem ‚Tätigwerden mit System‘ ermöglicht ein zunehmend eigenständiges Entwickeln-Können von Untersuchungsgegenständen. Dies wird in der selbständig durchgeführten Abschlussstudie auf die Probe und unter Beweis gestellt.

Lehrgangsleitung:

Leiter der Ausbildung ist Dr. Wolfram Domke (Dipl.-Psych.).

Von 1986 bis 1994 arbeitete W. Domke als Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Psychologischen Institut der Universität Köln (Lehrstuhl Prof. Dr. W. Salber) mit Forschungsschwerpunkten im Bereich der Morphologie von Kultur, Alltag und Medien.

Seit 1995 verschiedene Tätigkeiten als morphologischer Wirkungsforscher im Markt- und Medienbereich (u.a. für RTL, DRK, DEW) sowie Mitwirkung als Gastdozent für die zentrale Fortbildung der öffentlichrechtlichen Sendeanstalten, das Adolf-Grimme-Institut und die Universität St. Gallen.

Außerdem: Lehrbeauftragter der BSP in Potsdam und der Berliner Universität der Künste. Ebenfalls seit 1995: Niederlassung in eigener Praxis als Psychologischer Psychotherapeut und kontinuierliche Dozententätigkeit im postgraduierten Studiengang „Analytische Intensivberatung“.

Zulassung und Bewerbung:

Die Ausbildung erstreckt sich über vier Semester und wendet sich an Studierende folgender Fächer:

  • Psychologie
  • BWL/Marketing
  • Sozialwissenschaften

Termine:

Die 4-semestrigen Kompaktkurse an der rheingold akademie beginnen alle zwei Jahre neu. Pro Semester gibt es 15 vierstündige Seminare, die in der Regel immer freitags zwischen 16 und 20 Uhr stattfinden. Pro Semester kommen zwei ganztätige Seminare am Samstag dazu. Das Sommersemester geht jeweils von April bis Mitte Juli, das Wintersemester von Mitte Oktober bis Februar.

Weitere Inhalte von rheingold: Morphologische(r) Wirkungsforscher(in) für Markt und Medien auf marktforschung.de:

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin