Karriere in der Marktforschung 2015 - Editorial

Bastian Stegen (marktforschung.de)

Von Bastian Stegen

Liebe Leserinnen und Leser,

will man eine gute Suppe kochen, braucht man dafür vieles. Man braucht zum Beispiel gute Zutaten. Ein Herd sollte ebenfalls vorhanden sein. Ein Topf wäre gut. Auch Gewürze helfen, das Essen später schmackhaft zu machen. Schlussendlich braucht es Geduld und Timing, um alles abzurunden. Sind alle Umstände gegeben, schmeckt es später und der Aufwand hat sich gelohnt. 

Das, was wir Ihnen nun mit diesem Dossier servieren möchten, kann man ebenfalls mit einer hausgemachten Suppe vergleichen. Unsere Zutaten waren Ihre Meinungen und Erfahrungen. Unser Topf und unsere Werkzeuge waren Erhebungs- und Auswertungsprogramme, Text-Editoren, Wissen und Gedanken. Gekocht hat unser Gericht nun mittlerweile eine halbe Dekade. Das klingt nach einer langen Zeit aber nur so konnte die Suppe in Ruhe ihren Geschmack entfalten. Fünf Jahre, in denen viele Köche den sprichwörtlichen Brei nicht verdorben haben.

Die große Gehaltsstudie 2015 - Das Gehalt in der Marktforschungsbranche

Über 5.000 von ihnen haben uns in den letzten fünf Jahren geholfen, unsere Gehaltsstudie, die Veröffentlichung, auf die sich meine Koch-Metapher von oben bezieht, herzustellen. Über 5.000 Meinungen und Aussagen, die ein Gesamtwerk geschaffen haben, das in unserer Branche einzigartig ist. Erstmals war es 2010 möglich, sein eigenes Gehalt mit dem anderer Angestellter in der Marktforschung zu vergleichen. Heute, im Jahr 2015, können wir auf fünf Wellen der Erhebung zurückblicken, die über die Zeit zu einem immer klarer werdenden Bild der Gehalts- und Beschäftigungssituation in unserer Branche geführt haben.

Lesen Sie hier im ersten Teil die ausführlichen Ergebnisse zu Gehältern in der Marktforschungsbranche (kostenloser Download als PDF, 2,4 MB)

Innovationen in der Marktforschung - Wie innovativ ist die Branche?

In jedem Jahr haben wir ein besonderes Fokusthema ausführlich und einmalig behandelt und somit eine Spezialzutat hinzugefügt, die dem Gericht immer neue Facetten und Nuancen hinzugefügt hat. In diesem Jahr haben wir einen Teilbereich der Marktforschung beleuchtet, der so noch nicht betrachtet wurde. Wir haben uns die Fragen gestellt: Wie innovativ ist die Branche? Wie viel Mitspracherecht haben die Mitarbeiter in einem Marktforschungsunternehmen? Und was halten die Vorgesetzten von Innovationen, die durch die eigenen Beschäftigten getrieben werden? Fragen, auf die wir im Rahmen dieser vorliegenden Ausgabe Antworten geben können. 

Neben der Innovationskraft, die auch ein Indikator für die Zukunftsfähigkeit der Branche sein kann, behandelt die Studie natürlich auch in diesem Jahr wieder die generelle Einkommenssituation der angestellten Marktforscherinnen und -forscher. In dieser Welle konnten wir abermals über 1.000 Leser unseres Portals befragen und die bereits bestehenden Daten aktualisieren. Herausgekommen ist wieder eine Erhebung, die zeigt, wie viel Marktforschung heute wert ist und welche Faktoren für ein gutes Einkommen entscheidend sein können.

Lesen Sie hier im zweiten Teil die ausführlichen Ergebnisse zur Innovationskraft der Branche (kostenloser Download als PDF, 2,8 MB)

Die Gehaltsstudie 2015: Bon appétit - Es ist angerichtet

Wir möchten Sie nun einladen, sich an unseren Tisch zu setzen und unser Tagesmenü zu genießen. Mit Veröffentlichung dieses Dossiers steht Ihnen daher die Vorspeise, der allgemeine Teil der Gehaltsstudie, zur Verfügung. Ergänzt wird dieser Gang ab dem 13.05.2015 durch den zweiten Teil, der sich mit der Innovationskraft der Branche beschäftigt. Das Menü wird schlussendlich durch die Veröffentlichung der vollständigen digitalen Version der kompletten Gehaltsstudie abgerundet.

Wer es lieber analog hat, den möchten wir an dieser Stelle auf die Veröffentlichung der gedruckten Version der Studie verweisen. Diese wird am 17.06.2015 zusammen mit der Zeitschrift planung&analyse an alle Abonnenten verschickt.

Wir hoffen nun, dass Ihnen die Studie gefällt und Sie uns weiter empfehlen. Viel Spaß und Bon appétit.

Wir danken den Sponsoren der Gehaltsstudie:

  • Unternehmenslogo Foerster & Thelen Marktforschung Feldservice GmbH
  • Unternehmenslogo SKOPOS market research
  • Unternehmenslogo MaritzCX GmbH

Aktuelle Stellenangebote

Senior Projektmanagerin Research und Consulting (m/w)

18.01.2019 - Die SayWay GmbH ist ein dynamisches und stark wachsendes Technologieunternehmen im Bereich digitales Kunden- und Mitarbeiter-Feedback. Wir entwickeln maßgeschneiderte... weiterlesen

 

RESEARCH CONSULTANT (m/w)

18.01.2019 - Die INNOFACT AG ist mit rund 100 festen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein inhabergeführtes Full-Service-Marktforschungsinstitut mit Sitz in Düsseldorf und Niederlassungen in... weiterlesen

 

MANAGER MARKET RESEARCH HUB (M/F)

18.01.2019 - You are a strategic thinker characterized by a proactive attitude and self-responsible work. Your personal USPs include passion, curiosity, openness and the ability to thrive under... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus