Standardisierte Marktforschungstools

Viele Marktforschungsunternehmen bieten standardisierte Meßmethoden an, um bestimmte Themen zu untersuchen. Anders gesagt: eine Anzeige, eine Website oder eine Produktidee wird mittels eines Studiendesigns untersucht, das schon für andere Anzeigen etc. zum Einsatz gekommen ist. Weitere Informationen zu den Vor- und Nachteilen von Tools erfahren Sie unten auf dieser Seite.

Bitte geben Sie einen Suchbegriff ein oder filtern Sie Ihre Suche anhand des Dropdown-Menus.

49 Treffer:
 

4C Analyser™ – Ad hoc Marktanalyse

Unternehmenslogo 4C Consumer Insight GmbH

4C Consumer Insight erstellt für Sie Markt- und Wettbewerbsanalysen gemäß individueller Kundenbriefings für Endverbraucher- und Industriemärkte (Business-to-Business). Sie erhalten einen…

 

4C SegmentExplorer™ – Zielgruppenanalyse

4C Consumer Insight erstellt für Sie individualisierte Zielgruppenanalysen und verschafft Ihnen so die Grundlage zur Erschließung neuer Märkte, Positionierung Ihrer Marke, Optimierung von Websites…

 

AdController Pretest-System

Vorteile

Mit dem phaydon AdController Pretest-System liefern wir Ihnen ganzheitliche Einblicke in die Rezeptionsprozesse Ihrer Zielgruppe. Basierend auf einer qualitativ-prozessorientierten Analyse…

 

AdEvalTM – Werbemittelpretest

AdEval-Werbemittelpretest

Verbindet die Vorteile quantitativer Forschung mit einer inhaltlichen Diagnose, die nachvollziehbare und nachweislich effektive Optimierungshinweise liefert.In Kombination mit dem bewährten…

 

Appinio

Appinio ist die globale Marktforschungsplattform mit Sitz in Hamburg, die es Unternehmen ermöglicht, weltweit tausende Meinungen spezifischer Zielgruppen in wenigen Minuten zu erhalten. Jeder kann…

 

BIS - Bilendi Interactive Solution

Marken suchen nach innovativen Lösungen, um den Kontakt zu Zielgruppen aufzubauen und mit ihnen zu interagieren - z.B. im Rahmen von Insight Communities. Zielgruppen sind dazu aber meist nur…

 

BPO - Markenanalyse und Werbetracking

BPOTM

Der TNS Ansatz zur Messung von Brand Equity beruht auf der Erkenntnis, dass Markterfolg auf drei Aspekten beruht:Power in the Mind: BPOTM analysiert, wie Marken eine emotionale Beziehung…

 

Brand Explorer® - psychologische Markenanalyse

Die Marke, die als Fiktion im Kopf der Verbraucher residiert, besteht aus zwei Teilen, nämlich dem bewusstseinsfähigen Markenimage, das den üblichen Befragungsmethoden zugänglich ist. Das Image ist…

 

Brand Success® - Messung der Markenstärke für das Markencontrolling

Auf dem deutschen Markt werden derzeit ca. 50.000 Marken und deren Produkte oder Dienstleistungen angeboten. Lediglich ca. 300 dieser Marken sind starke Marken, die eine dauerhafte Kundenbindung…

 

BrandIndex - Der tägliche Marken-Monitor

YouGov Logo

Was ist der BrandIndex? Tägliche Messung der öffentlichen Wahrnehmung von über 1.200 Verbrauchermarken aus einer Vielzahl von Branchen Global standardisierte Befragung in mehr als…

 

Category Entry Point-Analysen (CEP)

K&A logo 2021 (Bild: K&A)

Markenrelevanz ist ohne Kontextbezug nicht mehr zielführend. Gemessene Marken-Images und Verbraucherpositionierungen sind ohne Kontextrelevanz für Marketing nur bedingt handlungsrelevant. Mittels…

 

ConceptRacer - Der zuverlässige Schnell-Test für Ihre Produktkonzepte

Was ist der ConceptRacer? Mit dem ConceptRacer realisieren wir den Test Ihrer Produktkonzepte und -ideen in einem frühen Entwicklungsstadium. So beantworten wir schon in der Konzeptphase die…

 

Consensus Mapping mit CogniLink® | Xtal GmbH

Unternehmenslogo CogniLink

Die Methodik des Consensus Mapping (auch Brand Concept Mapping) ermöglicht es, quantitative Studien auf Basis der ursprünglich qualitativen Methodik des (Individual) Concept Mapping durchzuführen…

 

Context Thinking ®

K&A logo 2021 (Bild: K&A)

Kontexte sind heute die zentralen Zugänge zu Menschen, ihrem Verhalten und ihrer Markenwahl. Mittels gezieltem Context Research unterstützen wir unsere Kunden flexibel im gemeinsamen Prozess einer…

 

Conversion Model - Messung der Markenbindung

Conversion ModelTM

Das Conversion ModelTM ist ein psychologisches Model, das Commitment, also die Stärke der Beziehung zwischen Konsument und Marke misst. Eine langfristige Markenbindung ist nur über eine…

 

DAS - Digital Audience Solution

Bilendi bietet durch die Kombination aus Technologie und eigenen Online-Panels eine Lösung zur Messung und Optimierung Ihrer digitalen Marketing-Kampagnen. Die Digital Audience Solution von…

 

Der hopp Marktforschung Werbemitteltest: Fundierte und konkrete Handlungsempfehlung für Marketingentscheider

hopp_Unternehmenslogo

Mit dem Werbemitteltest von hopp Marktforschung können Anzeigen, Plakate und Videospots auf Ihre Wirksamkeit hin überprüft werden. Die Ergebnisse des Tests helfen Marketing-Entscheidungen…

 

eMOT® - Marketing-Mix-Optimierungstests

K&A logo 2021 (Bild: K&A)

Mit eMOT® liegt ein langjährig validierte Testdesign vor, das für unterschiedlichste Werbemittel (inkl. Packaging) die kontextuelle Verhaltenswirksamkeit misst. Benchmarks zur generellen…

 

EPIC Conjoint Survey Plattform

Unternehmenslogo Epic conjoint (Bild: Epic conjoint)

Quantitative Marktforschungsplattform Methoden: Choice-based Conjoint AnalyseShelf Conjoint AnalyseVan Westendorp Price Sensitivity Meter A/B Tests und Rating Tests Qualitative…

 

GIM connect™

Unternehmenslogo GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung

Unter dem Dach von "GIM connect™" fasst die GIM die Aktivitäten im Bereich der digitalen, qualitativen Forschung zusammen. "GIM Connect" greift auf eine Vielzahl digitaler…

 

GIM ICU™ Integrated Consumer Understanding

Unternehmenslogo GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung

Der ganzheitliche Marken-Zielgruppenansatz modelliert die komplexe Interaktion zwischen Ihren Zielgruppen und Marken mit zwei integrierten Teilmodellen. Und das auf jeweils drei relevanten,…

 

GIM Salesbooster

Unternehmenslogo GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung

Ihr Partner, um mehr und profitabler zu verkaufen! Sie möchten Ihre Verkaufszahlen steigern und den Erfolg Ihrer Produkte, Dienstleistungen oder Konzepte optimieren? Sie sind verantwortlich für…

 

GIM Traces

Unternehmenslogo GIM Gesellschaft für Innovative Marktforschung

Ihre Kunden sind viel unterwegs und Sie möchten nicht nur auf dem Sofa mit Ihnen interagieren? Sie möchten wissen, welche Zielgruppen in Ihrem Store sind oder wer unterwegs Ihre Werbung sieht? …

 

heart.facts® Emotionsforschung | september Strategie & Forschung GmbH

Unternehmenslogo september

Die heart.facts® Emotionsforschung vereint die besten apparativen und explorativen Ansätze. Sie kommen  damit näher an das Unbewusste der Konsumenten heran als mit jeder anderen Methode! Die…

 

Human Brand Index

"Testimonialforschung mit dem HUMAN BRAND INDEX: Wählen Sie die Prominenten für Ihre Kampagnen aus, die Ihre Ziele am besten erreichen. Arbeiten Sie mit den Marken zusammen, die am stärksten…

 
Suchergebnisse 1 bis 25 von 49

Vor- und Nachteile von Tools

Beispiel Kundenzufriedenheitsstudie: Ein Marktforscher bietet ein standardisiertes, bereits mehrfach genutztes Tool an, um zu messen, wie zufrieden Ihre Kunden sind.

Vorteile:

  • Benchmarks: Häufig existieren Ergebnisse aus bereits erfolgten Untersuchungen, mit denen Ihre Ergebnisse verglichen werden können.  Die Information, dass 75 % ihrer Kunden zufrieden sind, klingt zunächst positiv. Wenn Sie aber den Benchmark erhalten, dass bei anderen Unternehmen der Branche 81 % der Kunden zufrieden sind, so wird deutlich, dass in Ihrem Haus noch Potenzial zur Steigerung der Kundenzufriedenheit ist.
  • Schnell: Standardisierte Tools sind fertig und können schnell eingesetzt werden.
  • Preisgünstig: Dadurch, dass ein Test mehrfach genutzt wird, kann er meist preisgünstiger angeboten werden, als eine maßgeschneiderte Untersuchung.
  • Wissenschaftliche Entwicklung: Häufig wird in die Konstruktion eines standardisierten Tools besonders viel Entwicklungsaufwand gesteckt, da das Tool sich ja über einen längeren Zeitpunkt bewähren soll. Beispielsweise wird zunächst eine große Anzahl von Fragen formuliert, die in einer ersten Umfrage zum Einsatz kommen. In einem zweiten Schritt werden dann mit geeigneten statistischen Verfahren (Reliabilitäts- und Trennschärfeanalysen) die Items ausgewählt, die am besten geeignet sind, Kundenzufriedenheit zu messen.

Nachteil:

Jedes Unternehmen ist anderes, die Kunden sind anderes, die Produkte sind anders, die Vertriebswege sind anders usw. Mit einem standardisierten Befragungsinstrument kann individuellen Fragestellungen nur sehr begrenzt Rechnung getragen werden. Viele Marktforschungsinstitute bieten die Möglichkeit, ein standardisiertes Tool um individuelle Fragen zu ergänzen. Damit erhält man den Vorteil der Benchmarks, Schnelligkeit und Preisgünstigkeit leiden jedoch, wenn individuelle Anpassungen des Instruments vorgenommen werden.

Zur Tool-Suche

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin