BPTO | ADABOX | IfaD Institut für angewandte Datenanalyse GmbH

Das Produkt:

BPTO (Brand Price Trade Off) ermittelt den Zusammenhang zwischen statischen Produktalternativen und Preisstellungen. Für Produktkonzepte, die in ihren Merkmalen nicht variieren, ist es damit eine Alternative zum Conjoint. BPTO ist eines von neun Tools aus der ADABOX .

Kurzcharakteristik:

Das Verfahren ermittelt, welche Marktchancen ein Produkt bei bestimmten Preisstellungen in einem definierten Wettbewerbsumfeld hat. Der Analyse liegt eine einfache Abfragetechnik zugrunde, bei der systematisch die Preise aller Produkte variiert werden. Neben Basisauswertungen, die grundsätzliche Zusammenhänge zwischen Preishöhe und Akzeptanz, sowie wahrgenommene monetäre Differenzen zwischen allen Produkten zeigen, lassen sich im Rahmen der abgefragten Preise Szenarien aus sämtlichen Preiskonfigurationen simulieren und auf ihre Auswirkungen auf Absätze, Umsätze und Gewinne überprüfen.

Funktionen und Features:

  • Bestimmung von Preisobergrenzen und-akzeptanz
  • Bestimmung der subjektiven monetären Differenzen der Produkte
  • Ermittlung der Verwendungsanteile von Produkten bei unterschiedlichen Preisstellungen
  • Simulation beliebiger Szenarios aus den definierten Produkten und Preisen
  • Berechnung von Marktanteilen, Absatzmengen, Umsätzen und Gewinnen
  • Automatische Optimierung nach Anteilen, Absatzmengen, Umsätzen und Gewinnen

Und außerdem:

Weitere Vorteile neben der extremen Geschwindigkeit des Onlinetools sind ein globaler Zugriff, keine Notwendigkeit der Installation, automatische Verfügbarkeit der aktuellen Version, Transparenz und eine flexible Rechtevergabe. Auf Wunsch kann ein Zugang zu einem Demonstrationsprojekt eingerichtet werden.

 

Weitere Informationen zum Unternehmen auf marktforschung.de:

IfaD Institut für angewandte Datenanalyse GmbH

Hamburg

IfaD Institut für angewandte Datenanalyse GmbH

51

IfaD, beste Services und Software-Lösungen für Marktforschende in Instituten und Unternehmen: Online-Dashboard: Erstellung und…

Weitere Highlights auf marktforschung.de