Women's Choice Ranking 2019: Lego kommt bei den Frauen sehr gut an

YouGov-Studie

Zum zweiten Mal in Folge liegt der Spielzeughersteller Lego im BrandIndex Women’s Choice Ranking von YouGov auf Platz eins und hängt damit andere bekannte Marken wie Ikea, Miele und Playmobil ab. Neu unter den Top zehn ist eine Schokoladenmarke.

Der Spielzeughersteller Lego legt im BrandIndex Women's Choice Ranking auf Platz 1. (Bild: aitoff - pixabay)
Der Spielzeughersteller Lego legt im BrandIndex Women's Choice Ranking auf Platz 1. (Bild: aitoff - pixabay)

Lego toppt zum zweiten Jahr in Folge das YouGov BrandIndex Women's Choice Ranking für Deutschland. Mit einem Score von 64,7 Punkten wird der Spielzeughersteller unter den mehr als 1.200 im Markentracker YouGov-Brandindex beobachteten Marken von Frauen am positivsten wahrgenommen.

Drogeriemarkt dm auf Platz 2

Knapp hinter Lego steht Drogeriemarkt dm auf Platz 2 mit 64,4 Scorepunkten, an dritter Stelle folgt Spieleverlag Ravensburger (57,7 Scorepunkte). Die Drogeriekette Rossmann steigt im Vergleich zum Vorjahr vom sechsten auf den vierten Platz auf und erhält 53,3 Punkte. An fünfter Stelle des Rankings steht Samsung (52,3 Scorepunkte), 2018 war der koreanische Elektronikkonzern noch auf dem neunten Platz. Auch auf den Plätzen 6 bis 9 finden sich weitere Marken, die schon letztes Jahr bei den Frauen punkten konnten: Ikea (52 Punkte), Miele (51,4 Punkte), Playmobil (50,6 Punkte) und Nivea (50,4 Punkte). Neu in den Top 10 ist die Schokoladenmarke Ritter Sport, sie vervollständigt die Shortlist mit 49,7 Scorepunkten.

Zur Studie: Das Ranking basiert auf Daten des Markenmonitors YouGov BrandIndex, der tagesaktuell Informationen zu 16 Markendimensionen in den Bereichen Markenpräsenz, Markenbewertung und Markenbeziehung liefert. Für dieses Ranking wurde die Dimension "Impression" betrachtet, welche auf der Frage: "Von welchen dieser Unternehmen bzw. Marken haben Sie einen allgemein positiven/negativen Eindruck?" beruht. 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Auswertung von vergleich.org

Jugendsprache: Cringe, Habibi und Alman auf dem Treppchen

Lustige Jugendliche mit Wortfavoriten (Bild: New Africa - AdobeStock)

13.11.2019 - Das Portal vergleich.org hat 20 von Langenscheidt für das 'Jugendwort des Jahres' 2019 nominierten Begriffe mithilfe von SEO-Tools ausgewertet. Eine bemerkenswerte Liste zum Schmunzeln. weiterlesen

 
Personalie

PRS IN VIVO ernennt Lauren Davitt zur Vizepräsidentin in den USA

13.11.2019 - PRS IN VIVO, ein auf Shopper- und Product Experience-Beratung spezialisiertes Unternehmen der BVA-Gruppe, hat eine neue Vizepräsidentin in den USA. Lauren Davitt betreut das Luxussegment und wird im New Yorker Büro arbeiten. weiterlesen

 
Studie von Rakuten

Internationales Weihnachtsgeschäft

Gaben aus dem In- und Ausland (Bild: merla - Fotolia.com)

13.11.2019 - Rakuten hat sich die Käufer-Präferenzen vor dem auch in diesem Jahr anstehenden Weihnachtsgeschäft angeschaut. Die Frage, um die es ging: Kaufen die Deutschen ihre Präsente auch im Ausland ein? Und wer kauft online bei deutschen Anbietern? weiterlesen

 
Studie von Bitkom

Handy weg!

Die Jugend und das Handy (Bild: Drobot_Dean - Fotolia.com)

12.11.2019 - Das Smartphone ist für viele Jugendliche ein ständiger Begleiter im Alltag. Sechs von zehn Handynutzern zwischen 10 und 18 Jahren haben das Gerät immer dabei, bei den Älteren (16 bis 18 Jahre) sind es sogar acht von zehn . Aber stört die intensive Handynutzung den... weiterlesen

 
Studie von nexum

Social Media: Mitarbeiter trennen online strikt zwischen Berufs- und Privatleben

Mitarbeiter posten nicht alles, was sich die Firma wünscht (Bild: geralt - Pixabay.com)

12.11.2019 - Eine schöne Idee: Die eigenen Mitarbeiter transportieren über ihre Social Media-Kanäle die eigene Firma, die Produkte und Marken. So richtig funktioniert das aber nicht, hat jetzt die Digitalberatung und -agentur nexum in einer Umfrage festgestellt: Die Interaktion in... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus