Wie wichtig sind Energielabels?

Eine Studie der GfK

Was denken Sie, ist bei dem Kauf neuer Haushaltsgeräte am wichtigsten? Ist es die Energieeffizienz oder doch die Umwelt? Die neuen Energielabels sollen den Kauf von umweltfreundlichen Produkten erleichtern. Allerdings zeigt eine Studie der GfK, dass die Deutschen noch Nachhilfe inpunkto Energielabels benötigen.

Kind räumt Waschmaschine ein (Bild: Kampus Production - Pexels)
Für Kühl- und Gefriergeräte, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Waschtrockner, Monitore und Fernseher gibt es neue Energielabels, die den Einkauf von umweltfreundlichen Geräten erleichtern sollen (Bild: Kampus Production - Pexels)

Seit März 2021 gibt es in der EU für Kühl- und Gefriergeräte, Spülmaschinen, Waschmaschinen, Waschtrockner, Monitore und Fernseher neue Energielabels. Ziel der neuen Energielabels ist es, die Einteilung in Energieklassen zu vereinfachen und so den Einkauf von umweltfreundlichen Geräten zu erleichtern.

Laut der Studie der GfK beeinflussen die Energielabels die Kaufentscheidung von 82 Prozent der Verbrauchenden und für 70 Prozent ist die Energieeffizienz das ausschlaggebende Kriterium bei der finalen Entscheidung. Knapp 50 Prozent achten der Umwelt zuliebe auf die Labels.

Kennen Sie die Bedeutung der neuen Energielabels?

Viele Deutsche benötigen noch Nachhilfe bei dem Thema Energielabels. 77 Prozent haben schon einmal von den neuen Labels gehört, allerdings haben nur 45 Prozent die Labels auch wirklich verstanden. 32 Prozent wissen, dass es die neuen Labels gibt, aber wissen nicht, was diese bedeuten. Diese Wissenslücke der deutschen Verbrauchenden können Hersteller und Händler für sich nutzen und Ihre Kunden proaktiv über die Funktion und Bedeutung der neuen Labels aufklären. Dabei ist auch der TV ein Kanal, welcher nicht unbeachtet bleiben sollte, da sich 32 Prozent eine bessere Aufklärung durch das Fernsehen wünschen.

Methodik

Erhebungsmethode GfK eBUS®
Erhebungszeitraum 04. März 2021 bis 07. März 2021
Befragte Zielgruppe deutsche Verbrauchende im Alter von 18 bis 74 Jahren
Stichprobengröße n = 1000
Länder Deutschland

/jr

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Umfrage zum Ansehen des Berufsbilds Marktforschung

Wie ist das Ansehen der Marktforschenden in Deutschland?

Wie ist es um das Ansehen des Berufsbild Marktforscher bestellt? (Collage: marktforschung.de)

18.05.2021 - Nicht nur Ärzte, Piloten und Feuerwehrleute haben ein höheres Ansehen als Marktforschende in Deutschland, wie eine Umfrage von marktforschung.de mit Unterstützung des Talk Online Panels zeigt. Wie ist das Image aktuell? Wie in unterschiedlichen Zielgruppen? Und kann das… weiterlesen

 
Personalie

Neues vom Transfermarkt – Innofact mit weiteren Neuzugängen

 Kirsten Fischer, Hans Mumme und Dr. Jens Wernecken (Bild: Innofact)

17.05.2021 - Die Innofact AG hat drei ehemalige Spezialisten aus der Kommunikationsforschung von Kantar für ihr Team gewinnen können. weiterlesen

 
Unternehmensnews

Vorstand des ADM 2021 im Amt bestätigt

ADM Vorstand 2021 (Bild: AMD)

12.05.2021 - Die ordentliche Mitgliederversammlung des ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e. V. hat den Vorstand am 6. Mai 2021 mit großer Mehrheit für weitere drei Jahre im Amt bestätigt. Damit besteht der ADM-Vorstand weiterhin aus dem Vorsitzenden… weiterlesen

 
Personalien

Weitere Personalveränderungen in der Branche

Martin Tabor, SKOPOS (Bild: SKOPOS)

11.05.2021 - In der letzten Woche wurden einige Personalveränderungen angekündigt. Lesen Sie eine Übersicht aktueller Teamerweiterungen bei SKOPOS GROUP, DataGuard, Appino, Bonsai Research, SKIM, Buzzbird, YouGov und Analytic Partners. weiterlesen

 
Impf-Studie Ipsos

Corona-Impfausweis: Akzeptanz oder Missmut?

Corona-Ipmfausweis-Beitrag (Bild: Markus Winkler - pexels) | marktforschung.de

11.05.2021 - Sollen Geimpfte zukünftig bestimmte Privilegien erhalten – wieder Reisen, Feiern und Restaurants besuchen dürfen? Die Impf-Studie von Ipsos spiegelt die Meinung der Bevölkerung aus 28 Ländern, unter anderem Deutschland, wider. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin