Wie steht es um die Impfbereitschaft in der Pflege?

Studie von Psyma

Die aktuelle Studie von Psyma+Consultic GmbH und der Psyma Health & Care GmbH hat das Thema Impfbereitschaft gegen COVID-19 bei Beschäftigten in der professionellen Pflege untersucht. Der Schwerpunkt lag auf der generellen Impfbereitschaft und um Parametern, die diese stützen oder schwächen. Darüber hinaus wurde das Informationsverhalten der Befragten zum Thema Corona beleuchtet.

Impfbereitschaft unter Pflegekräften (Bild: cottonbro - Pexels)

Zu dem Erhebungszeitpunkt der aktuellen Studie von Psyma zum Thema Impfbereitschaft gegen COVID-19 bei Beschäftigten in der professionellen Pflege, waren bereits mehr als ein Drittel (36 Prozent) der 212 Befragten geimpft. Acht von zehn der aktuell Nicht-Geimpften gaben an, dass sie sich sicher oder sehr wahrscheinlich impfen lassen.

Infografik zur Impfbereitschaft unter Beschäftigten der professionellen Pflege (Quelle: psyma)

Beweggründe für die Impfung gegen Corona 

Der mit Abstand wichtigste Grund, sich impfen zu lassen, sehen etwas mehr als 90 Prozent darin, eine Herdenimmunität zu erreichen. Darauf folgen die Relevanz des Schutzes vor Infektionskrankheiten für Beschäftigte in medizinischen/ pflegerischen Berufen (90 Prozent) und im individuellen Selbstschutz vor Corona (85 Prozent).

Infografik zur Impfbereitschaft unter Beschäftigten der professionellen Pflege (Quelle: psyma)

Fast alle Befragten (96 Prozent) stimmen der Aussage zu, dass die Corona-Infektion deutlich gefährlicher ist, als eine normale Grippe. Darüber hinaus betrifft sie aus Sicht der Pflegefachkräfte ältere sowie jüngere Menschen gleichermaßen.

Eine gewisse Skepsis ist dennoch vorhanden

Jedoch basiert die hohe Impfbereitschaft zurzeit nicht auf absoluter Überzeugung, sondern vielmehr ist eine deutliche Ambivalenz in der Bewertung möglicher Nebenwirkungen zu sehen. Der Aussage, "Man weiß heute noch gar nicht, welche Nebenwirkungen die Impfung auslösen kann, daher ist es absolut legitim vorsichtig zu sein", stimmen fast die Hälfte (45 Prozent) zu und 39 Prozent nicht.

Infografik zur Impfbereitschaft unter Beschäftigten der professionellen Pflege (Quelle: psyma)

Ein solcher Zwiespalt ist auch in der Beurteilung der Kommunikation der Politik zu sehen: Während vier von zehn Befragten diese für transparent halten, ist ein gleichgroßer Anteil der Befragten der gegenteiligen Meinung.

/cb

Methodik

Erhebungsmethode Online-Befragung
Wie wurde die Zielgruppe rekrutiert? Über das Psyma Expertenpanel CAREopinio
Befragte Zielgruppe Pflegefachkräften/ Personen aus dem Pflegemanagement oder der akademisierter Pflege
Stichprobengröße n=212
Erhebungszeitraum 25.-27. Januar 2021
Land Deutschland

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Rückblick BVM Kongress

BVM Kongress 2021: What’s the story?

11.06.2021 - Zwei Tage BVM-Kongress liegen hinter der Marktforschungsbranche. Zwei Tage voller Vorträge, Diskussionen, Networking, Preisverleihungen und Impulse – ein Rückblick. weiterlesen

 
BVM: Preise der Deutschen Marktforschung

Die Gewinner des Innovationspreises und Nachwuchsforscher 2021

08.06.2021 - Anlässlich des Kongress der Deutschen Marktforschung ehrte der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. zum 17. Mal die Sieger im Wettbewerb um den Innovationspreis sowie die Gewinner im Wettbewerb um die besten Nachwuchsforschenden 2021. weiterlesen

 
Wahlforschung

Wahlumfragen Sachsen-Anhalt – Viel Luft nach oben

Wahrzeichen Magdeburg

08.06.2021 - Nach den beiden Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg stand mit der LTW in Sachsen-Anhalt für die deutschen Wahlforscher die nächste Herausforderung bereit. Und diesmal scheiterten die Demoskopen deutlich am Abstand zwischen CDU und AfD. weiterlesen

 
Übernahme im Panel-Geschäft

Cint kauft 91 Prozent von Gapfish für 25,5 Mio. EUR

08.06.2021 - Cint, der skandinavische Anbieter für Community-Software, übernimmt den Mehrheitsanteil des Berliner Panelanbieters Gapfish. Der Kaufpreis für 91 Prozent der Anteile beträgt 25,5 Mio. EUR. Bislang gehörte Gapfish der Düsseldorfer Innofact AG und der… weiterlesen

 
Personalie

DVJ Insights bekommt Zuwachs

08.06.2021 - DVJ Insights, die Agentur für Marketing Research aus Hamburg, baut ihr Beratungsteam aus: Ab Juni unterstützt Oliver Hsu als Senior Business Partner den New Business Bereich der Agentur. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin