Werbung für Vermögensmanagement verdoppelt sich zum Vorjahr

research tools: "Werbemarktanalyse Banken 2019"

research tools hat mit der "Werbemarktanalyse Banken 2019" untersucht, welche Rolle Werbung im Finanzsektor spielt. Danach konnten die Werbeausgaben im Bankensektor im Jahresvergleich leicht auf 720 Millionen Euro zulegen. Das stärkste Wachstum gab es im Bereich Vermögensmanagement, das Volumen hat sich hier fast verdoppelt.

Mobile Banking bringt den Markt in Bewegung (Bild: tashka2000 - Fotolia.com)
Mobile Banking bringt den Markt in Bewegung (Bild: tashka2000 - Fotolia.com)

Es beträgt rund 72 Millionen Euro und steigt damit zum drittgrößten Teilmarkt nach Image- und Wertpapierwerbung auf. Fünf Anbieter repräsentieren im Produktmarkt Vermögensmanagement rund 80 Prozent des Werbevolumens, vier davon mit zwei- oder dreistelligen Zuwachsraten. Deutsche Bank und Grüner Fisher Investments verschaffen diesem Produktmarkt durch hohe Zuwachsraten erhebliches Gewicht. Auffallend ist ein überaus starkes Konzentrationsgefälle zwischen den einzelnen Teilmärkten. Repräsentieren bei der Werbung für Altersvorsorge die drei Topwerber 97 Prozent des Werbevolumens, so liegt der Vergleichswert im Teilmarkt Wertpapiere bei gerade mal 39 Prozent für die drei ausgabenstärksten Marken DekaBank, ShareWood und Union Investment. 

Bei der Klassifizierung der Werbeausgaben nach Anbietergruppen stellen die Filialbanken die stärkste Gruppe. Wertpapierspezialisten haben bereits in der Vorjahresperiode nach einem deutlichen Zuwachs die Direktbanken auf den dritten Rang verwiesen. Daneben zählen Autobanken und Onlineplattformen zu den Aufsteigern in der Branche. Letztere haben ihre Werbeausgaben innerhalb der betrachteten fünf Jahre stetig gesteigert, zuletzt um über zehn Millionen Euro.    

Zu den dynamischsten Marken über alle Produktmärkte hinweg zählen aktuell auxmoney, comdirect, Commerzbank und OnVista. In der Summe haben diese vier Anbieter ihr Werbevolumen im Vorjahresvergleich um rund 45 Millionen Euro aufgestockt. Sie zählen zu den insgesamt 18 Werbegrößen mit einem medialen Kommunikationsvolumen von über zehn Millionen Euro.  

Über die Studie: Die "Werbemarktanalyse Banken 2019" von research tools untersucht die Werbeausgaben für Banken und Finanzdienstleister in Deutschland von März 2018 bis Februar 2019. Sie gibt auf 278 Seiten Einblick in Trends, Benchmarks und Strategien in 14 Teilmärkten, darunter zwölf im Detail wie z.B. Baufinanzierung, Imagewerbung, Kfz-Finanzierung, Girokonto, Ratenkredit, Vermögens-management. Neben der Entwicklung von Werbespendings für 300 Werber werden Fünf-Jahres-Trends erstellt. Eine Analyse der Kommunikationsstrategien zehn wichtiger Werbungtreibender untersucht quantitative und qualitative Parameter und zeigt bedeutende Werbemotive. 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Strategische Partnerschaft

Ipsos steigt mit 10 Prozent bei Questback ein

16.09.2019 - Questback und Ipsos haben eine "strategische Investitionsvereinbarung" geschlossen. Ipsos beteiligt sich mit 10 Prozent am Plattformanbieter Questback, der sich auf Employee Engagement und Customer Experience Management spezialisiert hat. weiterlesen

 
DGOF-Veranstaltung

Das war die 13. Research plus Rheinland in Köln

16.09.2019 - Zum 13. Mal hat die DGOF die Research plus Rheinland veranstaltet. In netter Atmosphäre referierten Andreas Knappstein, Director DACH bei Bilendi, Robert Kofler, Managing Partner bei Marksim Services, und Dr. Frank Buckler. Buckler ist Partner, Gesellschafter und... weiterlesen

 
Orkan Dolay, respondi

ESOMAR 2019

16.09.2019 - Alle Jahre wieder: Es ist wieder September und damit wieder Zeit für den jährlichen Esomar-Kongress. Dieses Jahr fand die Messe im netten Edinburgh statt. Die Stadt, in der man anscheinend so ziemlich jede Nahrung frittiert (u.a. Mars-Riegel, Pizza-Scheiben…) und deren... weiterlesen

 
Studie von Kantar

Marketing: Jeder dritte Werbetreibende ist sich nicht sicher, ob er die richtigen Zielgruppen erfolgreich anspricht

Was plant das Marketing? Was funktioniert, und was nicht? (Bild: Gerd Altmann - Pixabay)

13.09.2019 - Kantar hat 500 Marketingspezialisten aus Werbung, Medienverlagen und Agenturen weltweit zu ihren Ausgaben, ihrem Marketingmix und ihren Plänen für die Zukunft befragt. Die spannenden Ergebnisse hat Kantar in der Marketingstudie "Getting Media Right" zusammengetragen. weiterlesen

 
Studie von iconkids & youth

Endlich wieder Schule!

Glückliche Schüler (Bild: OpenClipart-Vectors - pixabay.com)

13.09.2019 - iconkids & youth hat im Auftrag des Senders KIKA Schülerinnen und Schüler an Grundschulen gefragt, ob ihnen der Schulalltag gefällt. Ein Ergebnis lässt aufatmen: Kinder gehen offenbar gerne zur Schule. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus