Weniger Werbung für Smartphones

research tools-Studie

Die mediale Kommunikation für Smartphones ist im Vergleich zum Vorjahr zurückgegangen. Zuwächse gab es hingegen bei der singulären Phonewerbung – Werbung, die sich ganz ohne kooperierende Netzbetreiber oder Produkte aus anderen Produktgruppen präsentiert.

Im Werbemarkt für Smartphones dominieren die Marken Apple, Google, Huawei und Samsung (Bild: Free Photos - pixabay)
Im Werbemarkt für Smartphones dominieren die Marken Apple, Google, Huawei und Samsung (Bild: Free Photos - pixabay)

Die mediale Kommunikation für Smartphones beläuft sich im Jahr 2018 auf 139 Millionen Euro. Im Vergleich zum Vorjahr sind die Werbeaktivitäten um zwölf Prozent zurückgegangen. Ein deutliches Wachstum von über 60 Prozent erlebt die singuläre Phonewerbung, die mit 48 Millionen Euro zu Buche schlägt. Daneben entfällt mehr als ein Drittel der medialen Kommunikation für Smartphones auf Werbung in Verbindung mit Netzbetreibern, allen voran Vodafone noch vor O2 und der Telekom. Insgesamt ist das Werbevolumen mit Netzbetreiber-Kooperationen innerhalb der vergangenen zwei Jahre deutlich gesunken.

In der dominierenden TV-Werbung spielen hauptsächlich Optik und Design eine Rolle. Eigenschaften sowie technische Details treten eher in den Hintergrund. Der Anteil der TV-Werbung lag in den vergangenen fünf Jahren stets bei über 90 Prozent. 

Im Werbemarkt für Smartphones dominieren die Marken Apple, Google, Huawei und Samsung. Damit ist eine, im Branchenvergleich, sehr hohe Werbekonzentration festzustellen. Auf die Top 2-Marken entfielen im Jahr 2018 alleine 64 Prozent der gesamten Branche. Unter den Topwerbern macht verstärkt Huawei mit hohen Volumenaufstockungen auf sich aufmerksam. 

Zur Studie: research tools analysiete das Werbevolumen von 30 Anbietern im 5-Jahres-Vergleich. Datenbasis ist eine tagesaktuelle Erfassung sämtlicher Werbeaktivitäten durch AdVision digital in 65 Tageszeitungen, 500 Publikumszeitschriften, 190 Fachzeitschriften, 71 Radio- und 45 Fernsehsendern sowie 500 Internetseiten.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Employer-Branding-Studie

Wie sieht Arbeit nach Corona aus?

Homeoffice (Bild: nappy - pexels)

21.06.2021 - Die Arbeitswelt hat sich während Corona einmal um 180 Grad gedreht und viele Unternehmen mussten über Nacht Home Office und Remote Work ermöglichen. Wie nachhaltig waren diese Veränderungen und was wünschen sich die Arbeitnehmenden nach Corona? weiterlesen

 
Branchennews

Neue Personalien und Bäume für Neukunden bei Dynata

16.06.2021 - Lesen sie über eine Partnerschaft zwischen Dynata und Ecosia und Personalveränderungen bei quantilope, (r)evolution, advise, der Schlesinger Group und Berylls Strategy Advisor. weiterlesen

 
Rückblick BVM Kongress

BVM Kongress 2021: What’s the story?

11.06.2021 - Zwei Tage BVM-Kongress liegen hinter der Marktforschungsbranche. Zwei Tage voller Vorträge, Diskussionen, Networking, Preisverleihungen und Impulse – ein Rückblick. weiterlesen

 
BVM: Preise der Deutschen Marktforschung

Die Gewinner des Innovationspreises und Nachwuchsforscher 2021

08.06.2021 - Anlässlich des Kongress der Deutschen Marktforschung ehrte der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e.V. zum 17. Mal die Sieger im Wettbewerb um den Innovationspreis sowie die Gewinner im Wettbewerb um die besten Nachwuchsforschenden 2021. weiterlesen

 
Wahlforschung

Wahlumfragen Sachsen-Anhalt – Viel Luft nach oben

Wahrzeichen Magdeburg

08.06.2021 - Nach den beiden Landtagswahlen in Rheinland-Pfalz und Baden-Württemberg stand mit der LTW in Sachsen-Anhalt für die deutschen Wahlforscher die nächste Herausforderung bereit. Und diesmal scheiterten die Demoskopen deutlich am Abstand zwischen CDU und AfD. weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin