Welche Auswirkungen hat der Brexit auf die Marktforschungsbranche in UK?

Brexit Referendum (Bild: bakhtiarzein - fotolia.com)
Der Brexit aus Sicht des englischen Branchenverbands MRS (Bild: bakhtiarzein - fotolia.com)

Nachdem wir uns in den vergangenen Tagen mit der deutschen Perspektive auf den Brexit beschäftigt haben, kommt heute der englische Branchenverband Market Research Society (MRS) zu Wort. Eine abschließende Einschätzung der Auswirkungen des Brexits auf die Marktforschungsbranche in Großbritannien ist natürlich noch nicht möglich. Ein Anliegen des MRS ist es aber schon heute, die Bedeutung länderübergreifender, einheitlicher Datenschutzregelungen klarzustellen und sich dafür einzusetzen.

marktforschung.de: What changes are to be expected for the market research sector?
 
MRS: Whilst there remains economic caution and some short-term volatility in the UK economy, now that the result is known UK businesses can start making decisions, which they have been holding off from making until the outcome was known.  This should have some benefit for the research sector, albeit growth in the UK economy overall is expected to be lower than originally predicted.
 
The UK professional research and evidence market sector has grown by almost £2bn since 2012 according to the comprehensive review of the UK market which was completed earlier in 2016 by PwC on behalf of MRS.  The UK research and evidence market now generates up to £4.8bn a year of Gross Value Added (GVA) and employs close of 73.000 highly qualified researchers.  We anticipate that whilst some parts of the market are likely to be more uncertain, the growth areas, notably data analytics and qualitative research will continue to have strong growth as business increasingly harness the power of 'big data' which will be essential for UK businesses to remain competitive.
 
The UK continues to have strong research innovation skills enabling expansion into the new disciplines required for the evolving research market plus strong export base to leverage overseas opportunities particularly in developing countries
 
marktforschung.de: What do you think will be the main challenges for MRS in the near future?
 
MRS: MRS will continue to undertake its lobbying and public affairs activities including within the EU for example with the General Data Protection Regulation.  With so many businesses and services operating across borders, international consistency around data protection laws and rights is crucial to businesses and to consumers and citizens. As such MRS will continue to advise and lobby on behalf of its members on all applicable legislation which affects research businesses.

MRS will continue to offer researchers excellent value for money products and services for all aspects of the research market from core research, to consultancy, advisory and data analytics services.  When there is some uncertainty it is crucial that MRS provides its members all they need to ensure they can flourish from the post-BREXIT UK economy.

dr

Themenseite Brexit
    Themenseite Brexit (Bild: anyaberkut - fotolia.com)

Statements, Interviews und Einschätzungen aus der Marktforschungsbranche

Zur Brexit-Themenseite

Veröffentlicht am: 30.06.2016

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Research tools-Studie

Glückspielbranche: Werbevolumen erreicht Rekordmarke

Der Deutsche Lottoblock und die Fernsehlotterien tragen mit jeweils rund zehn Prozent zum medialen Gesamtvolumen bei. (Bild: Fiedels - Adobe Stock)

23.08.2019 - Die Werbeaktivitäten der Glücksspielanbieter verzeichnen einen Fünf-Jahres-Peak. Das ist das Ergebnis einer aktuellen Research tools-Umfrage. Mit Sportgrößen wie Franziska van Almsick, Katharina Witt oder Fußballstar Oliver Kahn ziehen die Werbungen die Aufmerksamkeit... weiterlesen

 
Vorstellung

Frankfurter Start-up Swarm Market Research AI stellt Trend-Engine Pythia vor

23.08.2019 - Pythia analysiert und strukturiert Informationen, die Konsumenten auf Suchmaschinen und Online-Marketplaces eingeben. Die Datenströme dieser Suchen führen zu Ziel-Keywords, die Produktentwicklern und Marketers verlässliche Trend-Prognosen liefern. weiterlesen

 
PwC-Studie

Unternehmen wollen Budgets für Cybersicherheit deutlich erhöhen

Immer mehr Unternehmen investieren in Cybersicherheit. (Bild: methodshop - pixabay)

23.08.2019 - In Zeiten von Hackerangriffen und Cyberattacken investieren Unternehmen in Cybersicherheit. Einige Unternehmen planen für 2020 ein deutlich höheres IT-Budget. Das ist ein Ergebnis einer aktuellen Studie von PwC. weiterlesen

 
YouGov-Brand Health Ranking 2019

Lego zum zweiten Mal auf Platz 1

Der Spielzeughersteller Lego steht zum wiederholten Male an der Spitze. (Bild: bramgino - Adobe Stock)

22.08.2019 - Der Spielzeughersteller Lego steht zum wiederholten Male an der Spitze des YouGov-Brand Health Rankings für Deutschland und hebt sich mit 51,2 Scorepunkten deutlich von der Konkurrenz ab. Auf Platz 2 folgt ein deutsches Drogeriekonzern. Neu unter den Top Zehn ist ein... weiterlesen

 
Nielsen-Studie

Effizientes Einkaufen: Nielsen zeigt Trends zu Verbrauchern, Handel und Werbung

Die Deutschen setzen auf effizientes Einkaufen. (swarrelmann - pixabay)

22.08.2019 - Die Deutschen setzen auf effizientes Einkaufen. Der Trend zum selteneren Einkaufen setzt sich weiter fort. Das sind Ergebnisse aus einer aktuellen Studie von Nielsen. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus