Was wird aus Kantar?

Martin Sorrell tritt zurück

Der Rücktritt von WPP-Chef Martin Sorell lässt die Marktforschungsbranche aufhorchen. Spekuliert wird nicht nur über einen möglichen Nachfolger, sondern auch über die Zukunft von Kantar TNS, die zur Unternehmensgruppe gehören.

Martin Sorell © wpp
Martin Sorell © wpp

Mit 400 einzelnen Unternehmen aus den Bereichen Werbung, Media, PR, Marketing und Marktforschung bildet WPP ein gewaltiges Firmenkonglomerat, dem Marin Sorrell 33 Jahre angehörte. Der Rücktritt Anfang dieser Woche kam wohl nicht ganz freiwillig, nachdem das Wall Street Journal über "persönliche Verfehlungen" und einen möglichen Missbrauch von Unternehmensvermögen berichtet hatte.

Nun beginnen die Spekulationen, da WPP niemals Nachfolgepläne öffentlich bekannt gegeben hat. Analysten vermuten, dass sich Wundermans CEO Mark Read, Kantar Chef Eric Salama und WPP Chief Transformation Officer Lindsay Pattison gute Chancen ausrechnen. Übergangsweise übernimmt nun Executive Chairman Roberto Quarta die Spitzenposition im Konzern. Für die Geschäfte sind die beiden operativ tätigen COOs Mark Read und Andrew Scott verantwortlich.

anp

Veröffentlicht am: 19.04.2018

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Drei Namenswechsel in einer Woche

An was denken Sie bei Yagora, Alida und InMoment?

25.09.2020 - Drei Unternehmen haben sich in dieser Woche umbenannt: Vision Critical, Maritz CX und gps dataservice. Was hinter den neuen Namen steckt, erklären wir in diesem Beitrag. weiterlesen

 
Lösungsansatz in der Reichweiten- und Werbemessung

Der "Heilige Gral" für Vermarkter: Tech-Giganten und Werbende einigen sich auf einheitliche Cross-Media-Messung

Heiliger Gral (Bild: oti_ito88 - pixabay) | marktforschung.de

22.09.2020 - Internationale Werbeverbände, Tech-Konzerne und einige der weltweit größten Werbetreibenden haben sich auf einen gemeinsamen Lösungsansatz in der Reichweiten- und Werbemessung verständigt. Damit ist ein Grundstein für eine neue Zeitrechnung der geräteübergreifenden... weiterlesen

 
Übernahme von Freyer Marktforschung

quotapoint market research mit neuem Standort in Berlin

21.09.2020 - Mit einem dritten Standort will quotapoint market research sein Netzwerk ausbauen und flächendeckende Angebotsmöglichkeiten schaffen. Außerdem soll durch die Übernahme ein spezifischer Branchenschwerpunkt verstärkt und der Proband*innen-Pool vergrößert werden. weiterlesen

 
Personalie im Schöttmer-Institut

Andrea Meixner wird festes Teammitglied

21.09.2020 - Die Schöttmer-Institut GmbH in Hamburg verstärkt das Team ab dem 1. September 2020 mit Andrea Meixner als Senior Research Specialist. weiterlesen

 
Kommunalwahl NRW 2020

Eine Umfrage, die ein Momentum suggeriert – Was ist passiert in Köln?

21.09.2020 - Fast 16 Prozentpunkte soll die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette Reker auf den letzten Metern des Wahlkampfs verloren haben. Zwei Wochen vor der Wahl lag sie lt. einer Vorwahl-Umfrage noch bei 61 Prozent, am Wahltag erreichte sie gerade mal 45,05 Prozent und muss nun... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin