Vorstand des ADM 2021 im Amt bestätigt

Unternehmensnews

Die ordentliche Mitgliederversammlung des ADM Arbeitskreis Deutscher Markt- und Sozialforschungsinstitute e. V. hat den Vorstand am 6. Mai 2021 mit großer Mehrheit für weitere drei Jahre im Amt bestätigt. Damit besteht der ADM-Vorstand weiterhin aus dem Vorsitzenden Bernd Wachter (PSYMA Group) sowie Sebastian Götte (aproxima) und Dr. Roland Abold (GfK) als Stellvertreter

ADM Vorstand 2021 (Bild: AMD)
Der bestätigte ADM-Vorstand: Sebastian Götte (l.), Bernd Wachter (m.) und Dr. Roland Abold (r.) (Bild: ADM)

In der virtuellen Veranstaltung waren neben langjährigen Mitgliedern auch viele neue Gesichter zu sehen, darunter auch die Vertreter*innen der Neumitglieder. Mit Bilendi, Civey, GapFish, Murmuras und UADS Institut für Umfragen, Analysen und DataScience wurde der Verband 2021 bereits um fünf Mitglieder bereichert. Damit vertritt der ADM aktuell die Interessen von 70 ordentlichen und drei assoziierten Mitgliedern.
 
Im Frühjahr 2020 hatte der Verband bereits eine assoziierte Mitgliedschaft für jüngere und kleinere Unternehmen auf den Weg gebracht. Nun wurde mehrheitlich eine Satzungsänderung beschlossen, die auch Teststudios mit einem maximalen Jahresumsatz von 2,5 Mio. Euro eine solche assoziierte Mitgliedschaft ermöglicht. Als assoziierte Mitglieder sind diese Unternehmen zwar stimmrechtslos, verfügen ansonsten aber über alle Rechte eines ordentlichen Mitglieds und verpflichten sich zur Einhaltung aller Richtlinien und Branchengrundsätze. 
 
Die nächste Mitgliederversammlung soll am 10. November 2021 als Präsenzveranstaltung – inklusive der Veranstaltung am Vortag und des Get-together – in Berlin stattfinden.

Täglicher Newsletter der Insightsbranche

News +++ Jobs +++ Whitepaper +++ Webinare
Wir beliefern täglich mehr als 9.000 Abonnenten

/pj

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Personalnews aus der Branche

Neue Chefs bei IWD & Schlesinger - und wieder mal Ex-Kantar zu Bonsai

Das neue Führungsteam der IWD market research GmbH bilden Kordula Later (links), Markus Körner (Mitte), Sandra Baethge (rechts). (Bild: IWD market research GmbH)

24.06.2021 - Auch in dieser Woche hat sich auf dem Transfermarkt einiges getan: IWD Marktforschung baut die Führungsebene aus. Schlesinger Clinical Research verstärkt den Bereich Human Factors mit einem neuen Vice President. IRIS GmbH erweitert das Team und Bonsai Research begrüßt… weiterlesen

 
Neue Niederlassung in Frankfurt

MetrixLab nimmt neuen Anlauf in Deutschland

MetrixLab, TeamPortrait (Bild: MetrixLab)

24.06.2021 - Das niederländische Institut MetrixLab stärkt seine Position in der DACH-Region mit einem neuen Büro in Frankfurt. Vier ehemalige Kantar-Mitarbeitende eröffnen den Standort in Frankfurt. Claudia Gelbe wird Geschäftsführerin. weiterlesen

 
EARSandEYES-Studie

Wie grün dürfen Geldanlagen sein?

Hand Wassertropfen (Bild: Thaliesin – pixabay)

22.06.2021 - Welche Rolle spielt Nachhaltigkeit bei Anlagen? Das hat eine EARSandEYES-Studie untersucht. So finden es 42 Prozent der Privatanlegerinnen und -anleger in Deutschland wichtig, ihr Geld in Unternehmen zu investieren, die nachhaltige Produkte oder Dienstleistungen… weiterlesen

 
Ipsos, Weltflüchtlingstag

Umfrage zum Weltflüchtlingstag

Refugees Welcome (Bild: unsplash, Teneva)

22.06.2021 - Am 20. Juni war der World Refugee Day. Anlässlich dazu hat Ipsos die Deutschen zu ihrer Einstellung gegenüber geflüchteten Menschen befragt. Das Stimmungsbild hat sich im Vergleich der letzten zwei Jahre deutlich geändert. Die Corona Pandemie könnte ein möglicher Grund… weiterlesen

 
Employer-Branding-Studie

Wie sieht Arbeit nach Corona aus?

Homeoffice (Bild: nappy - pexels)

21.06.2021 - Die Arbeitswelt hat sich während Corona einmal um 180 Grad gedreht und viele Unternehmen mussten über Nacht Home Office und Remote Work ermöglichen. Wie nachhaltig waren diese Veränderungen und was wünschen sich die Arbeitnehmenden nach Corona? weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin