Viele Online-Shops antworten nicht auf Kundenanfragen

ibi research-Studie

Eine aktuelle Studie von ibi research zeigt, Unternehmen nutzen unterschiedliche Social Media-Kanäle für die Kundenkommunikation - und das unterschiedlich intensiv. So erhalten Kunden auf ihre Anfragen über Facebook von acht von zehn Shops innerhalb eines Tages eine Antwort. Von anderen gar nicht.

Acht von zehn Online-Shops antworten auf Kundenanfragen über Facebook innerhalb eines Tages. (Bild: rawpixel - Pixabay)
Acht von zehn Online-Shops antworten auf Kundenanfragen über Facebook innerhalb eines Tages. (Bild: rawpixel - Pixabay)

Immer wichtiger wird es für die Online-Shops, auf den verschiedenen Social Media Kanäle nicht nur Präsenz zu zeigen, sondern auch darüber mit den Kunden zu kommunizieren. Ibi research fand heraus, dass Facebook mit 88 Prozent Nutzungsquote das beliebteste Netzwerk unter den Händlern ist, während YouTube (64 Prozent), Instagram (60 Prozent) und Twitter (59 Prozent) mit deutlichem Abstand folgen. Die Nutzungsintensität jedoch hängt jedoch laut ibiu research stark von der Branche ab: So nutzen beispielsweise die Shops aus der Kategorie Wohnen, Heimwerken und Garten die Plattform YouTube stärker als Shops aus anderen Branchen (100 Prozent vs. 50-75 Prozent).

Im Rahmen der Studie fand ibi research außerdem heraus, dass auf Kundenanfragen über Facebook insgesamt acht von zehn Shops innerhalb eines Tages antworteten. Zehn Prozent der Shops reagieren jedoch gar nicht. Am schnellsten antworteten die Unternehmen aus dem Bereich Fast Moving Consumer Goods (FMCG) und Freizeit/Hobby, am langsamsten die Generalisten und die Sport-/Outdoor-Shops, meinen sie.

Zur Studie: Das Forschungsinstitut ibi research hat im Oktober 2018 zum zweiten Mal eine umfangreiche Studie zum Thema Online-Shopping im deutschen E-Commerce durchgeführt und dazu 125 Testkäufe getätigt.

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Personalie

Nielsen Sports: Neuer Vice President Business Relations Sports & Entertainment

Jan B. Thelen, Nielsen Sports

27.01.2020 - Jan B. Thelen ist seit Jahresbeginn neuer Vice President Business Relations Sports & Entertainment DACH beim Forschungs- und Beratungsunternehmen Nielsen Sports in Köln. Thelen übernimmt die Leitung des Neukundengeschäfts für die deutschsprachige Region und berichtet an... weiterlesen

 
Personalie

Lars Stegelmann ist neuer Vice President bei Nielsen Sports

Lars Stegelmann, Nielsen Sports

27.01.2020 - Bei Nielsen Sports gibt es einen Wechsel auf Führungsebene. Lars Stegelmann ist seit Jahresbeginn neuer Executive Vice President Commercial Development Europe & Middle East. weiterlesen

 
Zertifizierung

Produkt + Markt: "Kernprozesse regelmäßig hinterfragen, optimieren und dokumentieren"

Michael Albers und Heiner Junker, Managing Partner von Produkt + Markt mit dem QM-Team Ilke Grapengeter, Sarah Helmich und Daniel Tietz. (von rechts nach links)

27.01.2020 - Produkt + Markt ist seit Dezember 2019 zertifiziert. Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001 und ISO 20252 sei ein Beleg für die konsequente Qualitätspolitik, die das Unternehmen seit vielen Jahren verfolge, hieß es in einer Mitteilung. weiterlesen

 
Neues Tool

Dataset Search: Google veröffentlicht 25 Millionen Datensätze

27.01.2020 - Google hat am 23. Januar 2020 Dataset Search veröffentlicht, ein kostenloses Tool mit Millionen öffentlich zugänglichen Datensätzen. Herausgeber dieser Datensätzen seien u.a. Regierungsbehörden und Forschungseinrichtungen. Laut Google habe allein die... weiterlesen

 
Studie von Dentsu Aegis Network

Werbung: Traditionelle Mediensegmente verlieren

Die Aussichten für den Werbemarkt sind gemischt | Bild: MichaelGaida - Pixabay.com)

24.01.2020 - Wie wird sich der globale Werbemarkt 2020 entwickeln? Dentsu Aegis Network hat jetzt seinen "Ad Spend Forecast" mit Prognosen zur Entwicklung der Netto-Werbeinvestitionen veröffentlicht. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus