Verdoppelung der täglichen Fallzahlen

Markt-Media-Studie von agof

agof - die Arbeitsgemeinschaft Online Forschung e.V - meldet eine Verdoppelung der Fallzahlen, die sie zur Erstellung der agof Markt-Media-Studie daily digital facts auswertet. Die tägliche Studie ermittelt die Netto-Reichweiten der Nutzer digitaler Medienangebote und erfasst zudem soziodemografische, konsumspezifische und psychografische Aussagen über die User.

Wie die agof in ihrer Mitteilung erläutert, sei eine umfangreiche Datengrundlage unerlässlich, um die digitale Mediennutzung in ihrer Fragmentierung adäquat abbilden zu können. Vor allem auch deshalb, weil die erhobenen Reichweiten und Strukturen für den Werbemarkt die Währung seien. Man habe daher zur weiteren Qualitätssteigerung die Fallzahl erheblich aufgestockt: Seit dem 01. Oktober werden täglich rund 300.000 Fälle in das agof-Studienmodell eingespeist. Das Ziel sei, noch detailliertere Ergebnisse liefern zu können, so die agof.

Ein Plus, das sich vor allem für Angebote mit besonders "spitzen" Zielgruppen auszahle und eine noch genauere Betrachtung des buchbaren Inventars von Websites zulasse, schreibt die agof. Und das auch für Seiten, auf denen sich keine Massen tummelten, sondern eher spezifisch interessierte User.

Claudia Dubrau, Geschäftsführerin der agof: "Die jetzt durchgeführte Verdopplung ist ein großer Schritt nach vorn, da wir einfach deutlich mehr Belegungseinheiten mit harten Zahlen unterlegen können und das ohnehin schon sehr transparente Online-Medium noch transparenter machen."

Veröffentlicht am: 11.10.2019

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

YouGov-Umfrage

Deutsche im internationalen Vergleich eher skeptisch bezüglich Corona-Impfung

Deutsche im internationalen Vergleich eher skeptisch bezüglich Corona-Impfung | Marktforschung.de

19.01.2021 - Eine internationale YouGov-Umfrage zwischen dem 7. und 20. Dezember hat nach Impfbereitschaft und Vertrauen in die Impfstoffe in 17 Märkten gefragt. Deutschland belegt dabei eher hintere Ränge. weiterlesen

 
Personalie

Exevia erweitert mit zwei neuen Mitarbeiterinnen sein Projektmanagement

18.01.2021 - Mit Matea Platschek und Lucienne Meinke erweitert Exevia das Projektmanagement-Team. weiterlesen

 
Personalie

Intelligent Research in Sponsoring GmbH hat einen neuen Geschäftsführer

18.01.2021 - Simon Fink wurde von den Gesellschaftern der Intelligent Research in Sponsoring GmbH zum Geschäftsführer ernannt. weiterlesen

 
Blick auf die Branche: News KW 2

Ansteckungsangst im ÖPNV, keimfreie Luft im Auto, viralen Marken und Gefahren beim Online-Shopping

15.01.2021 - Täglich erreichen uns spannende Mitteilungen über neue Personalveränderungen und aktuelle Studien. Hier finden Sie eine kurze Zusammenfassung der Ereignisse und Nachrichten aus der Marktforschungsbranche in dieser Woche. Lesen Sie über neue Personalien, Ansteckungsangst... weiterlesen

 
Personalie bei quantilope

James Motley ist neuer CTO bei quantilope

15.01.2021 - Der Marktforschungs-Softwareanbieter quantilope erweitert sein C-Level Managementteam. James Motley ist seit Januar der neue Chief Technology Officer. quantilope will mit der neu geschaffenen Position den technischen Ausbau der Agile-Insights-Technologie sowie den... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin