Venture Capital für Mobile Survey Startup Dalia Research

Finanzierungsrunde

Gründerteam von Dalia Research

Die Gründer von Dalia Research (v.l.n.r.): Hanns Leisewitz (CMO), Nico Jaspers (CEO) und Fernando Guillén (CTO) (Foto: Dalia Research)


Berlin - Finanzspritze für Dalia Research: die Investoren Wellington Partners und die IBB Beteiligungsgesellschaft haben sich an einer Finanzierungsrunde in siebenstelliger Höhe beteiligt. Dies teilte das Mobile Survey Startup aus Berlin mit. Mit dem frischen Kapital will Dalia Research Analysekapazitäten und Reichweite ausbauen. Die Finanzierungsrunde wurde auch von bereits bestehenden Investoren wie WestTech Ventures mitgetragen.

Softwarelösungen für mobile Markt- und Meinungsforschung

Dalia entwickelt Softwarelösungen zur Echtzeit-Identifikation von Zielgruppen über mobile Endgeräte. Eigenen Angaben zufolge kann die Plattform derzeit mit einem weltweiten Publisher-Netzwerk in über 70 Ländern bis zu 3,5 Millionen Antworten pro Tag generieren. Dalia Research wurde jüngst mit dem IIex Europe Award als "most innovative startup" ausgezeichnet.

Das 2013 gegründete Unternehmen verfolgt große Ziele: Dalia Research CEO Nico Jaspers erklärte im Zuge der Bekanntgabe der Finanzierungsrunde, man wolle der "weltweit führende Technologie-Anbieter für mobile Markt- und Meinungsforschung" werden.

Beteiligte Venture Capital Firmen investieren primär in Startups

Zu den Investoren: die Venture Capital Firma Wellington Partners investiert primär in Startups in Europa aus den Bereichen Digital Media und Software. Zu den Portfolio-Unternehmen gehört unter anderem der Streaming-Dienst Spotify. Die IBB Beteiligungsgesellschaft stellt speziell Berliner Unternehmen Venture Capital zur Verfügung und hat sich dort als Marktführer im Bereich Early Stage Finanzierungen etabliert. Seit März 2015 befinden sich zwei von der IBB Beteiligungsgesellschaft verwaltete Fonds in der Investitionsphase: der VC FondsTechnologie Berlin II mit einem Fondsvolumen von 60 Millionen EUR und der VC FondsKreativwirtschaft Berlin II mit einem Fondsvolumen von 40 Millionen EUR. Beide VC Fonds sind finanziert durch Mittel der Investitionsbank Berlin (IBB) und des europäischen Fonds für Regionale Entwicklung (EFRE), verwaltet vom Land Berlin.

Mobile Research scheint derzeit generell für Business Angels nicht uninteressant zu sein: Erst kürzlich konnte das Hamburger Startup appinio eine erste Finanzierungsrunde erfolgreich abschließen.

cl

Veröffentlicht am: 09.06.2015

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Bitkom-Studie

Jeder Fünfte hat schon per Messenger Schluss gemacht

Schlussmachen per Messenger kommt oft unerwartet. (Bild: SaraMichilin - fotolia)

15.02.2019 - Es ist einfach und geht ganz schnell. Laut einer Studie von Bitkom hat bereits jeder Fünfte schon per Messenger Schluss gemacht. Dennoch bevorzugen die meisten das persönliche Gespräch, um eine Beziehung zu beenden. weiterlesen

 
Marketagent-Studie

Golden Ager fühlen sich im Schnitt 10 Jahre jünger

Stets auf Tour: Golden Ager (Bild: pasja1000 - pixabay)

15.02.2019 - Österreichs Best Ager fühlen sich im Schnitt zehn Jahre jünger als sie tatsächlich sind. Das zeigt eine aktuelle Studie von Marketagent. Besonders wichtig sind den über 50-Jährigen Gesundheit und körperliche Fitness. weiterlesen

 
Personalie

Oliver Hupp wechselt von GfK zu Ipsos

Oliver Hupp, Ipsos

15.02.2019 - Mit Oliver Hupp ist eine erfahrene Führungskraft der GfK zu Ipsos gewechselt. Dort leitet Hupp seit dem 1. Februar die Service Line Brand Health Tracking. weiterlesen

 
Überarbeitung

ISO 20252: Revidierte Norm veröffenlicht

14.02.2019 - Die für die Markt-, Meinungs- und Sozialforschung international gültige Norm ISO 20252 wurde revidiert. Ab sofort kann die umstrukturierte Norm im Webshop der International Organization for Standardization (ISO) erworben werden. weiterlesen

 
Bitkom-Studie

Mehrheit der Internetnutzer hat Angst vor Cyberkriegen

Mehr als die Hälfte der deutschen Bevölkerung fordern digitale Gegenangriffe bei staatlichen Cyberattacken. (Bild: methodoshop - pixabay)

14.02.2019 - Nach dem Hackerangriff im Winter 2018 auf den Bundestag, wächst die Angst vor einem Cyberangriff in der deutschen Gesellschaft. Laut einer Studie von Bitkom haben mehr als die Hälfte der Internetnutzer Angst davor. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus