Umbenennung: Aus media control® GfK INTERNATIONAL wird GfK Entertainment

manaemedia - Fotolia.com
manaemedia - Fotolia.com

Nürnberg / Baden-Baden - Die media control® GfK INTERNATIONAL tritt ab sofort unter dem Markennamen GfK Entertainment auf. Dies teilte GfK mit. Der neue Markenname definierte das erweiterte Angebot und unterstützte die weitere Internationalisierung des Geschäftsbereichs, heißt es in einer Erklärung des Unternehmens. Die Namensänderung bringe zudem Klarheit in eine andauernde juristische Auseinandersetzung mit dem ehemaligen Gesellschafter der media control® GfK INTERNATIONAL GmbH.

Die  media control® GfK INTERNATIONAL GmbH entstand 2003 als Joint Venture des Medienanalysten media control und GfK. Teilbereiche von media control wurden seinerzeit in die neu entstandene GmbH integriert, an der media control-Gründer Karheinz Kögel zunächst mit 30 Prozent beteiligt war. Seit dem 15. März 2013 ist GfK, die ursrpünglich 70 Prozent hielt, Alleingesellschafter der Firma mit Hauptsitz in Baden-Baden. Geschäftsführer der GfK Entertainment GmbH sind Dr. Mathias Giloth und Wolfgang Wanders. 

cl

Veröffentlicht am: 24.03.2014

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Personalien

Appinio verstärkt sich

28.01.2020 - Die Hamburger Marktforschungsplattform Appinio bekommt Teamzuwachs. Michael Engmann und Leonie Asholt werden ab sofort in den Bereichen Research Consulting und Human Resources tätig sein. weiterlesen

 
Studie von Eucerin und Statista

Frauen 2020: Vielfalt der Optionen belastet

28.01.2020 - Wie beurteilen Frauen in Deutschland ihre persönlichen Möglichkeiten? Was denken sie über den Druck des ständigen Vergleichs mit anderen und wie gehen sie mit dem Thema Altern um? Eucerin wollte es genauer wissen und führte gemeinsam mit Statista eine Befragung durch. weiterlesen

 
Studie von Ipsos

Auschwitz-Jahrestag: Deutsche wegen Antisemitismus besorgt

28.01.2020 - Anlässlich des 75. Jahrestages der Befreiung des KZ Auschwitz ist Ipsos im Rahmen einer Online-Erhebung der Frage nachgegangen, wie die Deutschen mit Antisemitismus umgehen. weiterlesen

 
GOR 20

Frühbucherrabatt endet am 31. Januar

28.01.2020 - Wer sich für Innovationen in der Online-Forschung interessiert, kann sich noch bis zum 31. Januar 2020 mit dem Frühbucherrabatt zur Teilnahme an der General Online Research Konferenz (GOR 20) anmelden. Die GOR 20 findet vom 11. bis 13. März 2020 in Zusammenarbeit mit... weiterlesen

 
Personalie

Nielsen Sports: Neuer Vice President Business Relations Sports & Entertainment

Jan B. Thelen, Nielsen Sports

27.01.2020 - Jan B. Thelen ist seit Jahresbeginn neuer Vice President Business Relations Sports & Entertainment DACH beim Forschungs- und Beratungsunternehmen Nielsen Sports in Köln. Thelen übernimmt die Leitung des Neukundengeschäfts für die deutschsprachige Region und berichtet an... weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter google plus