Trend Research: Ballauf und Schenk sind die beliebtesten Tatort-Kommissare

Hamburg - Das Hamburger Marktforschungsinstitut Trend Research hat 941 Männer und Frauen online befragt, welchen Tatort-Kommissaren sie am liebsten am Sonntagabend von der Couch aus beim Ermitteln zuschauen. 67 Prozent der Befragten gaben an zumindest gelegentlich am Sonntagabend Tatort zu schauen. 18 Prozent zählen sogar zu den ganz großen Fans, die keine Folge verpassen.

Die beliebtesten Ermittler kommen aus Köln: Max Ballauf und Freddy Schenk alias Klaus J. Behrend und Dietmar Bär konnten in den vergangenen Jahren in knapp 40 Fällen erfolgreich den Mörder überführen und den Zuschauer überzeugen. Auf dem 2. Platz landet das Team aus Münster. Der Hauptkommissar Max Thiel (Axel Prahl) und sein Kollege, der Rechtsmediziner Prof. Karl-Friedrich Boerne, besser bekannt als Jan Josef Liefers, der es
seinen Mitmenschen durch seinen eigenwilligen Charme nicht immer leicht macht, könnten kaum unterschiedlicher sein.

Die Kommissarin Charlotte Lindholm (Maria Furtwängler) aus Hannover, die in der niedersächsischen Provinz ermittelt, landet auf Platz 3 der beliebtesten Tatort-Ermittler. Der Kommissar Cenk Batu (Mehmet Kurtulus) aus Hamburg, der erst seit einem guten halben Jahr zu den Tatort-Ermittlern gehört, kann dagegen am wenigsten überzeugen. Ähnlich geht es dem Chefinspektor Moritz Eisner (Harald Krassnitzer) aus Österreich und den Saarländer Kollegen Franz Kappl (Maximilian Brückner) und Stephan Deiniger (Gregor Weber).

Quelle: Trend Research

Veröffentlicht am: 05.05.2009

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Fusion zweier Branchenriesen

NielsenIQ und GfK vereinigen sich zu einem Unternehmen

01.07.2022 - Die beiden internationalen Marktforschungs- und Data Science-Unternehmen NielsenIQ und GfK haben heute ihren geplanten Zusammenschluss verkündet. Ziel ist es, einen führenden globalen Anbieter von Verbraucher- und Handelsdaten zu bilden. Die bisherigen Shareholder… weiterlesen

 
Rückblick auf die WdM-Daily-Keynote vom 12.5.2022

Nachhaltigkeit – wo steht die Marktforschung?

30.06.2022 - Klimaschutz und Nachhaltigkeit sind Themen, die uns mittlerweile alltäglich begegnen. So muss sich auch die Marktforschungsbranche mit der Thematik auseinandersetzen und sich zunehmend fragen, wie das eigene Unternehmen nachhaltiger wirtschaften kann. Gudrun Witt von… weiterlesen

 
Bericht vom BVM-Kongress 2022

Was Marktforschung mit der Macht von Fake-News und dem Terror des Authentischen zu tun hat

27.06.2022 - Am 20. und 21. Juni fand in Frankfurt der „Kongress der Deutschen Marktforschung 2022“ des Berufsverbandes Deutscher Markt- und Sozialforscher (BVM) statt. Marktforschung.de war vor Ort dabei und fasst ausgewählte Highlights zusammen. weiterlesen

 
Bericht von der IIEX Europe 2022

Amsterdam war eine Reise wert - Was gibt es Neues in der Marktforschung?

Melina Palmer (The Brainy Business), Josipa Majic (tacit.tech) und Hannah Kirk (Blue Yonder Research).

24.06.2022 - Zwei Tage IIEX Europe liegen hinter der europäischen Marktforschungsbranche. Zwei Tage, die sich wie vor der Pandemie anfühlten. Was gab es Neues aus der Marktforschungsbranche in Amsterdam zu entdecken? Bilderstrecke und Nachbericht zu der zweitägigen Konferenz in… weiterlesen

 
News aus der Branche

Übernahme beim bio verlag, sd vybrant mit Zuwachs und ein neues Positionspapier zum Forschungsdatengesetz

News

22.06.2022 - Es gibt wieder Neuigkeiten aus der Marktforschungsbranche! Während der bio verlag eine App für Marktforschung übernimmt, freut sich sd vybrant über personelle Verstärkung. Zudem hat sich der Rat für Sozial- und Wirtschaftsdaten nun öffentlich zum Forschungsdatengesetz… weiterlesen

 

Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin