Trampolin und Co.: Das kaufen die Menschen während der Corona-Krise am liebsten

Studie von Vergleich.org

Durch die Ausgangssperre mussten alle umdenken und neue Wege suchen, um sich zu beschäftigen. Wie sich das Kaufverhalten dadurch geändert hat, welche Produktkategorien am beliebtesten waren und bei welchen Produkten die Nachfrage zurückgegangen ist, lesen Sie hier.

Top- und Flop-Produkte während der Corona-Zeit
Top- und Flop-Produkte während der Corona-Zeit (Bild: Brooke Lark - unsplash)

Das Vergleichsportal vergleich.org hat die Nachfrage auf ihrem eigenen Portal analysiert und die Top 5-Produkte vorgestellt, die seit Beginn der Pandemie am meisten nachgefragt wurden – und auch die, die kaum gekauft wurden.

Platz 1: Das Trampolin – springend Spaß haben

Eigentlich könnte man davon ausgehen, dass Trampoline vor Allem für Kinder angeschafft wurden, aber wie sich herausgestellt hat, hüpfen Erwachsene genau so gerne und verbrennen Kalorien lieber beim Hüpfen als mit anderen Sportarten. Die sowieso schon beliebte Freizeitbeschäftigung hat einen Zuwachs von guten 380 Prozent seit Beginn der Pandemie bekommen.

Platz 2: Das Fieberthermometer – die Temperatur im Blick

Dicht darauf folgt zwar keine Freizeitbeschäftigung, aber ein wichtiges Gesundheits-Produkt, vor Allem in der jetzigen Situation: Das Fieberthermometer hat insgesamt einen Zuwachs von 270 Prozent bekommen.

Top 10-Produktkategorien, die während der Corona-Krise an Zuwachs gewonnen haben (Quelle: Vergleich.org)
Top 10-Produktkategorien, die während der Corona-Krise an Zuwachs gewonnen haben (Quelle: Vergleich.org)

Platz 3: Der Gefrierschrank – bietet Platz für Vorräte

Wenn das Gefrierfach nicht ausreicht und die Gefriertruhe zu viel Platz einnimmt, bietet der Gefrierschrank eine optimale Alternative. Das dachten sich viele Menschen, denn der Online-Kauf von Gefrierschränken hat um mehr als 150 Prozent zugenommen.

Platz 4: Der Akku-Rasenmäher – die umweltfreundliche Alternative

Da man nun Zeit hatte, seine eigenen vier Wände und auch die eigenen grünen Quadratmeter zu hegen und pflegen, hat der Akku-Rasenmäher einen Zuwachs von guten 135 Prozent bekommen. Und das nicht ohne Grund: im Vergleich zum Benzin-Rasenmäher ist der Akku-Rasenmäher leiser und umweltfreundlicher.

Platz 5: Der Crosstrainer – fit von Zuhause aus

Da das Auspowern im Fitnessstudio nicht mehr möglich war, wollten viele trotzdem nicht auf die Bewegung verzichten. Die Nachfrage an Crosstrainer ist in der letzten Zeit um ganze 114 Prozent gestiegen.

Flop 10-Produktkategorien, die während der Corona-Krise an Nachfrage verloren haben (Quelle: Vergleich.org)
Flop 10-Produktkategorien, die während der Corona-Krise an Nachfrage verloren haben (Quelle: Vergleich.org)

Auch Haarschneider (103 Prozent), Hochdruckreiniger (103 Prozent), Monitore (96 Prozent) , Laufbänder (85 Prozent) und Ohrthermometer (70 Prozent) haben einen starken Nachfragezuwachs erhalten.

Die Flop-Produktkategorien während der Corona-Zeit

Einige Produktkategorien haben auch stark unter der Pandemie gelitten und deren Nachfrage ist stark gesunken. Dazu gehören insbesondere Smart- und Beauty-Produkte, wie zum Beispiel Schall- oder elektrische Zahnbürsten, die jeweils einen Nachfrageverlust von 30 Prozent verbuchen mussten. Styling-Produkte, wie das Glätteisen oder auch Smartphones und -watches verloren jeweils 20 Prozent an Nachfrage.

cb

Veröffentlicht am: 28.05.2020

 

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Neuen Kommentar schreiben

Kommentare geben ausschließlich die Meinung ihrer Verfasser wieder. Die Redaktion behält sich vor, Kommentare nicht oder gekürzt zu veröffentlichen. Das gilt besonders für themenfremde, unsachliche oder herabwürdigende Kommentare sowie für versteckte Eigenwerbung.

Weitere Meldungen

Studie von Bitkom Research

Start-up-Gründer bereuen trotz Corona nicht das Gründen

Startups bleiben trotz Corona optimistisch

01.07.2020 - Corona hat besonders Selbstständige und Unternehmen, die noch nicht lange etabliert sind, wie zum Beispiel Start-ups, getroffen. Auch wenn bei manchen Existenzangst vorhanden ist, bleibt die Mehrheit der Start-up-Gründer optimistisch. weiterlesen

 
BVM

Data Science Cup 2020: Verlängerte Einreichungsfrist bis 30. September

01.07.2020 - Der BVM Berufsverband Deutscher Markt- und Sozialforscher e. V. schreibt zum vierten Mal den Data Science Cup aus. Aufgrund der Corona-Pandemie wird die Einreichungsfrist des diesjährigen Data Science Cups bis zum 30. September verlängert. Bis zum 15. Juli wird um eine... weiterlesen

 
ADM-Interessengemeinschaft Teststudio

Aktuelle Situation: Teststudios trafen sich zu virtuellem Meeting

30.06.2020 - Die ADM-Interessengemeinschaft Teststudio hat sich zu einem virtuellen Meeting getroffen. Themen waren die aktuelle Situation der Teststudios, mögliche Methodik-Ansätze und der Umgang mit Probanden. weiterlesen

 
Studie der GfK

Corona-Schock gerät in Vergessenheit, Konsumklima erholt sich langsam

Die Deutschen erwachen aus der Corona-Schockstarre

30.06.2020 - Durch die gelockerten Kontaktbeschränkungen und die schnelle Öffnung von Wirtschaft und Gesellschaft vergisst der ein oder andere gerne einmal, dass Corona immer noch existent ist. Dies ist insbesondere in der Konjunktur- und Einkommenserwartung, sowie bei den... weiterlesen

 
Studie von Rogator & exeo strategic consulting

Lebensmittelhandel und Corona: Besuchshäufigkeit nimmt ab, Kundenbeziehung verbessert sich

29.06.2020 - Die Studienreihe "OpinionTRAIN" zeigt, dass die Besuchshäufigkeit in Lebensmittelgeschäften abnimmt, aber dafür ein Anstieg in der Kundenbeziehung zu vernehmen ist. Besonders beliebt bei den Befragten ist REWE. Der Onlinekauf bekommt weiterhin Zuwächse. weiterlesen

 
Über marktforschung.de

Branchenwissen an zentraler Stelle bündeln und abrufbar machen – das ist das Hauptanliegen von marktforschung.de. Unser breites Informationsangebot rund um die Marktforschung richtet sich sowohl an Marktforschungsinstitute, Felddienstleister, Panelbetreiber und Herausgeber von Studien, Marktdaten sowie Marktanalysen als auch an deren Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistungsgewerbe.

facebook twitter xing linkedin